Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / September 2013 / Blickrichtung: Gott

Blickrichtung: Gott

Ich will dem Herrn danken für seine Gerechtigkeit.
(Psalm 7,18)

Der Herr wird die Völker richten. Schaffe mir Recht, o Herr, nach meiner Gerechtigkeit und nach meiner Lauterkeit! Lass doch die Bosheit der Gottlosen ein Ende nehmen und stärke den Gerechten, denn du prüfst die Herzen und Nieren, du gerechter Gott!

Mein Schild ist bei Gott, der den von Herzen Aufrichtigen hilft. Gott ist ein gerechter Richter und ein Gott, der täglich zürnt. Wenn man nicht umkehrt, so schärft er sein Schwert, hält seinen Bogen gespannt und zielt und richtet auf jenen tödliche Geschosse; seine Pfeile steckt er in Brand.

Siehe, da liegt einer in Geburtswehen mit Bösem; er ist schwanger mit Unheil, doch er wird Trug gebären! Er hat eine Grube gegraben und ausgehöhlt - und ist in die Grube gefallen, die er gemacht hat. Das Unheil, das er angerichtet hat, kehrt auf sein eigenes Haupt zurück, und die Gewalttat, die er begangen hat, fällt auf seinen Scheitel. Ich will dem Herrn danken für seine Gerechtigkeit, und dem Namen des Herrn, des Höchsten, will ich lobsingen.

Psalm 7, 9-18

 

Gott ist ein gerechter Richter, der Richter über alle Völker und jeden einzelnen Menschen (V. 9-12). Nur in Jesus Christus ist die Gerechtigkeit, die vor Gott gilt. Wer Böses im Sinn hat, fällt selbst in die Grube, und «sein Unrecht wird auf seinen Kopf kommen» (V. 14-17). Eine ernste Mahnung auch für uns Gläubige. Kannst Du auch sagen: «Ich danke dem HERRN um seiner Gerechtigkeit willen» (V.18)?

Durch die FD-Kinderarbeit lernen viele Kinder in aller Welt die Liebe, Gnade und Gerechtigkeit Gottes persönlich kennen. Unsere Kinderzeitschrift und -Traktate, die Kinderfreizeiten und -Bibelkurse, das Kinderfreund-Telefon und der Briefwechsel mit Kindern haben schon viele Kinder zum Heiland und Herrn Jesus Christus geführt. Wir danken dem HERRN für alle Bekehrungen von Kindern. Möge er die Neubekehrten stärken und alle ausrüsten, dass sie seine lebendigen Zeugen in der Schule und im Elternhaus sind. Oft sind Kinder Benachteiligungen, Anfeindungen, Mobbing bis hin zu Tätlichkeiten um des Glaubens Willen unterworfen. Wir bitten, dass der HERR sie bewahren und fest gründen möge in seinem Wort. Betet für die FD-Kinderarbeit und alle Mitarbeitenden.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.