Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / September 2013 / Gott erweist sich mächtig

Gott erweist sich mächtig

Seine Gnade, die er an mir erwiesen hat, ist nicht vergeblich gewesen.
(1. Korinther 15,10)

Ich erinnere euch aber, ihr Brüder, an das Evangelium, das ich euch verkündigt habe, das ihr auch angenommen habt, in dem ihr auch fest steht, durch das ihr auch gerettet werdet, wenn ihr an dem Wort festhaltet, das ich euch verkündigt habe - es sei denn, dass ihr vergeblich geglaubt hättet.

Denn ich habe euch zu allererst das überliefert, was ich auch empfangen habe, nämlich dass Christus für unsere Sünden gestorben ist, nach den Schriften, und dass er begraben worden ist und dass er auferstanden ist am dritten Tag, nach den Schriften, und dass er dem Kephas erschienen ist, danach den Zwölfen. Danach ist er mehr als 500 Brüdern auf einmal erschienen, von denen die meisten noch leben, etliche aber auch entschlafen sind. Danach erschien er dem Jakobus, hierauf sämtlichen Aposteln. Zuletzt aber von allen erschien er auch mir, der ich gleichsam eine unzeitige Geburt bin.

Denn ich bin der geringste von den Aposteln, der ich nicht wert bin, ein Apostel zu heißen, weil ich die Gemeinde Gottes verfolgt habe. Aber durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin; und seine Gnade, die er an mir erwiesen hat, ist nicht vergeblich gewesen, sondern ich habe mehr gearbeitet als sie alle; jedoch nicht ich, sondern die Gnade Gottes, die mit mir ist. Ob es nun aber ich sei oder jene, so verkündigen wir, und so habt ihr geglaubt.

1. Korinther 15, 1-11

 

Das Evangelium wurde gepredigt, von Juden und Heiden gehört und angenommen (V. 1). Es macht alle selig, die daran festhalten (V. 2), denn Jesus Christus ist für unsere Sünden gestorben und auferstanden nach der Schrift (V. 3-4). Der Auferstandene ist gesehen worden von den Aposteln und Hunderten von Gläubigen vor seiner Himmelfahrt und danach von Paulus (V. 5-8). Wer die überschwängliche Gnade Gottes erlebt hat, zeugt davon und arbeitet für den HERRN. Ist Vers 10 auch unser Zeugnis?

Durch das FD-Zweigwerk in Frankreich werden hunderttausende Menschen in Frankreich, Belgien, Luxemburg und auch in Überseegebieten mit dem Evangelium erreicht. Wir danken dem HERRN für die vielen Kontakte mit Gemeinden, welche Schriftenaktionen durchführen, wie auch für den treuen Dienst der regelmäßigen Traktatverteiler. Über eine Million Traktate konnte für Frankreich nachgedruckt werden. Bitte betet für diese reiche Aussaat, sowie für die Leiter unseres Büros in Schweighouse, Luigi und Isabelle Ranieri, und alle freiwilligen Mitarbeitenden. Der HERR segnet und bestätigt mit klaren Bekehrungen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.