Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / November 2013 / Gott übersieht nichts!

Gott übersieht nichts!

Was aber mehr von Baesa zu sagen ist, und was er getan hat...
(1. Könige 16,5)

Aber das Wort des Herrn erging an Jehu, den Sohn Hananis, gegen Baesa folgendermaßen:

Weil ich dich aus dem Staub erhoben und dich zum Fürsten über mein Volk Israel gemacht habe und du in dem Weg Jerobeams gewandelt und mein Volk Israel zur Sünde verführt hast, so dass du mich durch ihre Sünden erzürnst, siehe, so will ich die Nachkommen Baesas und die Nachkommen seines Hauses ausfegen und mit deinem Haus verfahren wie mit dem Haus Jerobeams, des Sohnes Nebats. Wer von Baesa in der Stadt stirbt, den sollen die Hunde fressen, und wer von ihm auf dem Feld stirbt, den sollen die Vögel des Himmels fressen! Was aber mehr von Baesa zu sagen ist, und was er getan hat und seine Macht, ist das nicht geschrieben im Buch der Chronik der Könige von Israel? Und Baesa legte sich zu seinen Vätern und wurde in Tirza begraben, und sein Sohn Ela wurde König an seiner Stelle.

Auch erging das Wort des Herrn durch den Propheten Jehu, den Sohn Hananis, gegen Baesa und gegen sein Haus, um all des Bösen willen, das er vor dem Herrn tat, indem er ihn durch das Werk seiner Hände erzürnte, so dass es wurde wie das Haus Jerobeams, und weil er jenes erschlagen hatte.

Im sechsundzwanzigsten Jahr [der Regierung] Asas, des Königs von Juda, wurde Ela, der Sohn Baesas, in Tirza König über Israel [und regierte] zwei Jahre lang. Und sein Knecht Simri, der Oberste über die Hälfte der Streitwagen, machte eine Verschwörung gegen ihn. Er aber war in Tirza, trank und berauschte sich im Haus Arzas, der über das [königliche] Haus in Tirza gesetzt war. Und Simri kam hinein und schlug ihn tot im siebenundzwanzigsten Jahr [der Regierung] Asas, des Königs von Juda; und er wurde König an seiner Stelle. Und es geschah, als er König war und auf seinem Thron saß, da erschlug er das ganze Haus Baesas und ließ nichts von ihm übrig, was männlich war, auch dessen Bluträcher und Freunde nicht. So vertilgte Simri das ganze Haus Baesas nach dem Wort des Herrn, das er durch den Propheten Jehu über Baesa geredet hatte, um aller Sünden Baesas und um der Sünden seines Sohnes Ela willen, die sie begingen und durch die sie Israel zur Sünde verführten und den Herrn, den Gott Israels, durch ihre nichtigen Götzen erzürnten. Was aber mehr von Ela zu sagen ist, und alles, was er getan hat, ist das nicht geschrieben im Buch der Chronik der Könige von Israel?

Im siebenundzwanzigsten Jahr [der Regierung] Asas, des Königs von Juda, wurde Simri König in Tirza sieben Tage lang; und das Volk lag vor Gibbeton, das den Philistern gehörte. Als aber das Volk im Lager sagen hörte: Simri hat eine Verschwörung gemacht und hat auch den König erschlagen!, da machte am selben Tag das ganze Israel im Lager Omri, den Heerführer, zum König über Israel. Und Omri zog von Gibbeton hinauf und ganz Israel mit ihm, und sie belagerten Tirza.

1. Könige 16, 1-17

 

Das Gericht Gottes musste auch über Baesa und sein Haus kommen, weil er sündigte wie Jerobeam (V. 1-7). Auch sein Sohn Ela sündigte weiter und wurde nach des HERRN Wort umgebracht (V. 8-14). Alle Sünde wird vor Gott offenbar, «denn wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi ...» (2. Kor. 5,10). Darum lasst uns heute unserem Herrn Jesus Christus treu nachfolgen und dienen.

Unser Herr Jesus Christus wirkt sichtbar durch die FD-Mission in den Niederlanden. Wir beten für den Hauptverantwortlichen, Jan Visser, um viel Kraft und Ausrüstung im Dienst sowie für seine Ehefrau Wil, welche trotz Krankheit weiterhin freudig im Dienst steht. Wir danken dem HERRN für alle Gläubigen und Gemeinden, die FD-Traktate verbreiten. Die christuszentrischen Schriften und auch der Kalender gereichen tausenden Empfängern zu großem Segen. Mögen noch mehr Christen ein brennendes Herz für unseren Erlöser und den Zeugendienst für ihn bekommen. Wir beten um weitere Mitarbeiter, Beter, Geber und Traktatverteiler in den Niederlanden, in Belgien und Luxemburg sowie um noch weitere Freunde und viele Bekehrungen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.