Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / November 2013 / Gottes Volk bleibt ein ausgesondertes Volk!

Gottes Volk bleibt ein ausgesondertes Volk!

Aber von den Söhnen Israels machte Salomo keine zu Leibeigenen.
(1. Könige 9,22)

Und es geschah, als die 20 Jahre verflossen waren, in denen Salomo die beiden Häuser, das Haus des Herrn und das Haus des Königs, gebaut hatte, wozu Hiram, der König von Tyrus, Salomo mit Zedern- und Zypressenholz und Gold ganz nach seinem Begehren versorgt hatte, da gab der König Salomo dem Hiram 20 Städte im Land Galiläa. Und Hiram zog aus von Tyrus, um die Städte anzusehen, die ihm Salomo gegeben hatte; aber sie gefielen ihm nicht.

Und er sprach: Was sind das für Städte, mein Bruder, die du mir gegeben hast? Und er nannte sie »Land Kabul« bis zu diesem Tag. Denn Hiram hatte dem König 120 Talente Gold gesandt.

Und so verhielt es sich mit den Fronarbeitern, die der König Salomo rekrutierte, um das Haus des Herrn und sein Haus zu bauen und den Millo und die Mauer von Jerusalem und Hazor und Megiddo und Geser. Denn der Pharao, der König von Ägypten, war heraufgekommen und hatte Geser eingenommen und mit Feuer verbrannt und die Kanaaniter, die in der Stadt wohnten, getötet, und er hatte es seiner Tochter, der Gemahlin Salomos, als Mitgift gegeben. So baute Salomo Geser und das untere Beth-Horon; auch Bahalat und Tadmor in der Wüste, im Land [Juda], und alle Vorratsstädte, die Salomo hatte, und die Wagenstädte und die Reiterstädte und wozu Salomo Lust hatte zu bauen in Jerusalem und im Libanon und im ganzen Land seiner Herrschaft.

Alles Volk, das von den Amoritern, Hetitern, Pheresitern, Hewitern und Jebusitern übriggeblieben war und nicht zu den Kindern Israels gehörte, ihre Söhne, die im Land nach ihnen übriggeblieben waren, an denen die Söhne Israels den Bann nicht vollziehen konnten, die rekrutierte Salomo zum Frondienst bis zu diesem Tag. Aber von den Söhnen Israels machte Salomo keine zu Leibeigenen, sondern sie waren Kriegsleute und seine Diener und seine Fürsten und seine Wagenkämpfer und Oberste über seine Wagen und über seine Reiter. Die Zahl der Oberaufseher, die Salomo über das Werk gesetzt hatte, war 550; sie geboten über das Volk, das an dem Werk arbeitete.

Sobald die Tochter des Pharao heraufgezogen war von der Stadt Davids in ihr Haus, das er für sie gebaut hatte, da baute er auch den Millo. Und Salomo opferte dreimal im Jahr Brandopfer und Friedensopfer auf dem Altar, den er dem Herrn gebaut hatte, und ließ zugleich Räucheropfer darbringen auf demjenigen, der vor dem Herrn stand. Und er vollendete das Haus.

Und der König Salomo baute eine Schiffsflotte in Ezjon-Geber, das bei Elat liegt, am Ufer des Roten Meeres im Land der Edomiter. Und Hiram sandte auf die Schiffsflotte seine Knechte, die sich auf die Schiffe verstanden und auf dem Meer erfahren waren, mit den Knechten Salomos auf die Fahrt; und sie gelangten bis nach Ophir und holten dort 420 Talente Gold und brachten es dem König Salomo.

1. Könige 9, 10-28

 

Salomo wurde reichlich beschenkt durch den König von Tyrus und durch Pharao von Ägypten, dessen Tochter Salomo zur Frau genommen hatte. Obwohl Salomo im Frondienst klar zwischen dem Volk Israel und den Übrigen unterschied, so konnten doch sein äußerer Reichtum und Erfolg über den Kompromiss in Bezug auf seine Ehe mit Pharaos Tochter nicht hinwegtäuschen. Vorläufig diente er aber noch treu dem HERRN (V. 25).

Biblisch fundiert und christuszentrisch, glaubensstärkend und zum persönlichen Zeugendienst ermutigend werden unsere Zeitschriften seit Jahren von vielen Leserinnen und Lesern sehr geschätzt. Wir beten um Gottes Gnade für das Verfassen, Gestalten, Herstellen und Versenden der Missionsschrift (deutsch, franz., ital., holl.), der täglichen Bibellese «Einigkeit im Geist» und von «Komm zum grossen Kinderfreund». Möge der HERR alle langjährigen Empfänger und auch die Neubekehrten durch den geistlichen Inhalt reich segnen und erquicken. Wir beten um die Vergrößerung des mittragenden Leserkreises. Verlangt bitte Gratisexemplare zum Weitergeben.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.