Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / Januar 2014 / Eigenmächtiges Handeln hat schlimme Folgen

Eigenmächtiges Handeln hat schlimme Folgen

Und er machte einen Bund mit ihm und ließ ihn frei.
(1. Könige 20,34)

Und sie gürteten Sacktuch um ihre Lenden und legten Stricke um ihre Häupter, und sie kamen zum König von Israel und sprachen: Benhadad, dein Knecht, lässt dir sagen: Lass doch meine Seele leben! Er aber sprach: Lebt er noch? Er ist mein Bruder! Und die Männer hielten das für ein gutes Vorzeichen und eilten, um sich zu vergewissern, ob er es wirklich so meinte und sprachen: Benhadad ist dein Bruder! - Er sprach: Kommt und bringt ihn! Da ging Benhadad zu ihm hinaus, und er ließ ihn auf den Wagen steigen. Und Benhadad sprach: »Die Städte, die mein Vater deinem Vater weggenommen hat, will ich dir wiedergeben; und du kannst dir Märkte in Damaskus anlegen, wie es mein Vater in Samaria getan hat!« - »Ich aber [- antwortete Ahab -] lasse dich unter diesen Bedingungen frei!« Und er machte einen Bund mit ihm und ließ ihn frei.

Da sprach ein Mann unter den Prophetensöhnen zu seinem Nächsten durch das Wort des Herrn: Schlage mich doch! Der Mann aber weigerte sich, ihn zu schlagen. Da sprach er zu ihm: Weil du der Stimme des Herrn nicht gehorcht hast, siehe, so wird dich ein Löwe töten, wenn du von mir weggehst! Und als er von ihm wegging, fand ihn ein Löwe und tötete ihn. Und er fand einen anderen Mann und sprach: Schlage mich doch! Und der Mann schlug ihn und fügte ihm durch den Schlag eine Wunde zu. Da ging der Prophet hin und trat an den Weg, auf dem der König kam, und machte sich unkenntlich, indem er den Kopfbund über seine Augen zog.

Und es geschah, als der König vorbeiging, da rief er den König an und sprach: Dein Knecht war in den Kampf gezogen, und siehe, ein fremder Mann trat herzu und brachte einen Mann zu mir und sprach: Bewache diesen Mann! Wenn er vermisst wird, so soll dein Leben für sein Leben haften, oder du sollst ein Talent Silber bezahlen! Und es geschah, während dein Knecht hier und dort zu tun hatte, da war er verschwunden! Der König von Israel sprach zu ihm: Genau so soll dein Urteil lauten, du hast es selbst gefällt! Da nahm er rasch den Kopfbund weg von seinen Augen. Und der König von Israel erkannte, dass er einer von den Propheten war.

Er aber sprach zu ihm: So spricht der Herr: Weil du den Mann aus deiner Hand entkommen lassen hast, den ich mit dem Bann belegt habe, soll dein Leben für sein Leben und dein Volk für sein Volk haften! Und der König von Israel ging missmutig und zornig nach Hause und kam nach Samaria.

1. Könige 20, 32-43

 

Viele Menschen haben das Eingreifen Gottes erlebt. Sie machen es jedoch gleich wie Ahab und schließen einen Bund mit dem besiegten Feind. Dazu spricht Jesus ein sehr ernstes Wort: «Es wird mit diesem Menschen hernach ärger, als es vorher war» (Matth. 12,45). In Jesaja 55,3 wird uns der Gnadenbund Gottes angeboten: «Ich will mit euch einen ewigen Bund schliessen.»

Wir beten für die Leser unserer regelmäßig erscheinenden drei Zeitschriften:

  1. Missionsschrift (deutsch, franz., ital., holl.) zur Vertiefung im Glauben, zur Förderung der Verbreitung Seines Evangeliums und zur Vorbereitung auf sein baldiges Kommen.
  2. «Einigkeit im Geist» – tägliche Bibellese und gemeinsames erhörliches Beten für die Missionsarbeit in aller Welt.
  3. «Komm zum grossen Kinderfreund» zur Freude und Ermutigung im Glauben und zum Zeugendienst für alle Kinder und Jugendliche.

Jede Ausgabe ist ein Kampf, legt doch der Feind immer neue Hindernisse für das pünktliche Erscheinen in den Weg, aber unser Herr Jesus Christus ist Sieger. Darum lasst uns für die Schreibenden und alle Beteiligten in der Herstellung beten. Möge der HERR alle Leser und Leserinnen segnen und weitere zum Leserkreis hinzutun.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.