Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / Februar 2014 / Pass auf, was Du sagst!

Pass auf, was Du sagst!

Wer aber gegen den Heiligen Geist lästert, der hat in Ewigkeit keine Vergebung, sondern er ist einem ewigen Gericht verfallen.
(Markus 3,29)

Und die Schriftgelehrten, die von Jerusalem herabgekommen waren, sprachen: Er hat den Beelzebul! und: Durch den Obersten der Dämonen treibt er die Dämonen aus! Da rief er sie zu sich und sprach in Gleichnissen zu ihnen:

Wie kann der Satan den Satan austreiben? Und wenn ein Reich in sich selbst uneins ist, so kann ein solches Reich nicht bestehen. Und wenn ein Haus in sich selbst uneins ist, so kann ein solches Haus nicht bestehen. Und wenn der Satan gegen sich selbst auftritt und entzweit ist, so kann er nicht bestehen, sondern er nimmt ein Ende. Niemand kann in das Haus des Starken hineingehen und seinen Hausrat rauben, es sei denn, er bindet zuvor den Starken; dann erst wird er sein Haus berauben.

Wahrlich, ich sage euch: Alle Sünden sollen den Menschenkindern vergeben werden, auch die Lästerungen, womit sie lästern; wer aber gegen den Heiligen Geist lästert, der hat in Ewigkeit keine Vergebung, sondern er ist einem ewigen Gericht verfallen. Denn sie sagten: Er hat einen unreinen Geist.

Markus 3, 22-30

 

Wie leichtfertig kritisieren die Schriftgelehrten Jesu Wirken (V. 22). Uneinigkeit führt zu Zerwürfnis (V. 24-26). Jesus ist der Siegesheld über alle Finsternismächte (V. 27). Der Herr Jesus hat am Kreuz auf Golgatha für alle Sünden bezahlt (V. 28). «Wer aber den Heiligen Geist lästert ...» (V. 29). Wer diese Sünde begangen hat, ist verstockt und fühlt sich nicht schuldig. Wer seine Sünde aber erkennt und darunter leidet, für den ist Gottes Gnade und Vergebung noch bereit.

Täglich werden durch die FD-Bibelmission Johannes-Evangelien «Dein treuster Freund» an suchende Menschen weitergegeben, an viele Einsender eines Traktatgutscheines oder auch bei besonderen Veranstaltungen. Wir beten für die vielen Leser des Wortes Gottes, der Bibel, um das mächtige Wirken des Heiligen Geistes, der von Sünde überführt, und das gnädige Eingreifen des HERRN in den Herzen, damit sich viele Menschen bekehren und dem Wort Gottes gehorsam werden, vom falschen Glauben in die Gegenwart unseres Herrn Jesus Christus kommen und als seine lebendigen Zeugen das gedruckte Wort Gottes weitergeben. Betet für den baldigen Nachdruck unserer Evangelien in verschiedenen Fremdsprachen.
Der Feind stellt sich massiv entgegen, aber Jesus ist Sieger!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.