Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / März 2014 / Jesus!

Jesus!

Du bist der Christus!
(Markus 8,29)

Und er kommt nach Bethsaida; und man bringt einen Blinden zu ihm und bittet ihn, dass er ihn anrühre. Und er nahm den Blinden bei der Hand und führte ihn vor das Dorf hinaus, spie ihm in die Augen, legte ihm die Hände auf und fragte ihn, ob er etwas sehe. Und er blickte auf und sprach: Ich sehe die Leute, als sähe ich wandelnde Bäume! Hierauf legte er noch einmal die Hände auf seine Augen und ließ ihn aufblicken; und er wurde wiederhergestellt und sah jedermann deutlich. Und er schickte ihn in sein Haus und sprach: Du sollst nicht ins Dorf hineingehen, noch es jemand im Dorf sagen!

Und Jesus ging samt seinen Jüngern hinaus in die Dörfer bei Cäsarea Philippi; und auf dem Weg fragte er seine Jünger und sprach zu ihnen: Für wen halten mich die Leute? Sie antworteten: Für Johannes den Täufer; und andere für Elia; andere aber für einen der Propheten. Und er sprach zu ihnen: Ihr aber, für wen haltet ihr mich? Da antwortete Petrus und sprach zu ihm: Du bist der Christus! Und er gebot ihnen ernstlich, dass sie niemand von ihm sagen sollten.

Markus 8, 22-30

 

Ein Blinder darf sehend werden, «dass er alles scharf sehen konnte» (V. 22-26). Wie viel Blindheit ist noch in unseren Augen? Der Herr Jesus Christus macht auch uns sehend. Lasst uns ihn um erleuchtete Augen unseres Verständnisses bitten (vgl. Eph. 1,18-19). Jesus fragt auch heute jeden seiner Jünger, für wen wir ihn halten. Kannst Du wie Petrus entschieden bezeugen: «Du bist Christus!»? (V. 27-30).

Der HERR segne Euch, liebe Missionsfreunde, Beter, Geber, Traktatverteiler und Radiohörer in Deutschland. Der HERR wirkt mächtig durch unseren gemeinsamen Dienst: Menschen bekehren sich, werden sehend und viele in Deutschland und weltweit werden im Herrn Jesus Christus erweckt. Wir danken dem HERRN auch für alle neuen Kontakte, die er zur Verherrlichung seines Namens im ganzen Land schenkt. In der Einigkeit im Geist wollen wir die Zeit auskaufen! Möge er uns mit weiteren Glaubensgeschwistern und biblisch fundierten Gemeinden, Hauskreisen, Bibelgruppen usw. zusammen führen, die bereit sind, aktiv in der Missionsarbeit mitzutragen, damit noch viele suchende Menschen erreicht werden können, sich bekehren, ihm treu nachfolgen und bezeugen: «Du bist der Christus!»


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.