Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / März 2014 / Komm zu Jesus - er liebt Dich!

Komm zu Jesus - er liebt Dich!

Da blickte ihn Jesus an und gewann ihn lieb.
(Markus 10,21)

Und sie brachten Kinder zu ihm, damit er sie anrühre; die Jünger aber tadelten die, welche sie brachten. Als das Jesus sah, wurde er unwillig und sprach zu ihnen: Lasst die Kinder zu mir kommen und wehrt ihnen nicht; denn solcher ist das Reich Gottes! Wahrlich, ich sage euch: Wer das Reich Gottes nicht annimmt wie ein Kind, wird nicht hineinkommen! Und er nahm sie auf die Arme, legte ihnen die Hände auf und segnete sie.

Und als er auf den Weg hinausging, lief einer herzu, fiel vor ihm auf die Knie und fragte ihn: Guter Meister, was soll ich tun, um das ewige Leben zu erben? Jesus aber sprach zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein! Du kennst die Gebote: »Du sollst nicht ehebrechen! Du sollst nicht töten! Du sollst nicht stehlen! Du sollst nicht falsches Zeugnis reden! Du sollst nicht rauben! Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren!« Er aber antwortete und sprach zu ihm: Meister, das alles habe ich gehalten von meiner Jugend an. Da blickte ihn Jesus an und gewann ihn lieb und sprach zu ihm: Eines fehlt dir! Geh hin, verkaufe alles, was du hast, und gib es den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben; und komm, nimm das Kreuz auf dich und folge mir nach! Er aber wurde traurig über dieses Wort und ging betrübt davon; denn er hatte viele Güter.

Da blickte Jesus umher und sprach zu seinen Jüngern: Wie schwer werden die Reichen in das Reich Gottes eingehen! Die Jünger aber erstaunten über seine Worte. Da begann Jesus wiederum und sprach zu ihnen: Kinder, wie schwer ist es für die, welche ihr Vertrauen auf Reichtum setzen, in das Reich Gottes hineinzukommen!

Markus 10, 13-24

 

Jesus liebt die Kinder und will, dass sie zu ihm gebracht werden. «Er herzte sie und legte die Hände auf sie und segnete sie» (V. 13-16). Der reiche Jüngling war bereit, die Gebote Gottes zu halten, und wollte das ewige Leben erben. Jesus liebte auch ihn. Doch der reiche Jüngling konnte sich von seinen materiellen Gütern nicht trennen: «Eines fehlt dir!» Hast Du Dein Leben und auch alle materiellen Güter Jesus Christus ganz übergeben, und folgst Du ihm entschieden nach? Dies ist Gottes Bedingung, um das ewige Leben zu erben (V. 14-24).

Wir beten, dass gläubige Eltern ihre Kinder früh zum Herrn Jesus Christus führen und viele Kinderherzen sich für Gottes Liebe und Segen öffnen. Unsere Kinderzeitschrift «Komm zum großen Kinderfreund» ist sehr beliebt und wird vielerorts regelmäßig in Schulen verteilt und für Kinderstunden und Jugendgruppen verwendet. Betet mit uns für den geistlichen Inhalt, die ansprechende Gestaltung und das pünktliche Erscheinen der Kinderzeitschrift und um die weitere Vergrößerung der Leserzahl. Wir danken dem HERRN für die erreichten Kinder durch das Kindertelefon mit den spannenden Geschichten, durch die Kindertraktate, -Bibelkurse und -Posterkalender. Möge der HERR das FD-Team für die Kinderarbeit leiten und täglich viel Freudigkeit in diesem wichtigen Dienst schenken. Jesus liebt die Kinder!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.