Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / Mai 2014 / Männer und Frauen in der richtigen Ordnung

Männer und Frauen in der richtigen Ordnung

Ordnet euch einander unter in der Furcht Gottes!
(Epheser 5,21)

Ordnet euch einander unter in der Furcht Gottes!

Ihr Frauen, ordnet euch euren eigenen Männern unter als dem Herrn; denn der Mann ist das Haupt der Frau, wie auch der Christus das Haupt der Gemeinde ist; und er ist der Retter des Leibes. Wie nun die Gemeinde sich dem Christus unterordnet, so auch die Frauen ihren eigenen Männern in allem.

Ihr Männer, liebt eure Frauen, gleichwie auch der Christus die Gemeinde geliebt hat und sich selbst für sie hingegeben hat, damit er sie heilige, nachdem er sie gereinigt hat durch das Wasserbad im Wort, damit er sie sich selbst darstelle als eine Gemeinde, die herrlich sei, so dass sie weder Flecken noch Runzeln noch etwas ähnliches habe, sondern dass sie heilig und tadellos sei. Ebenso sind die Männer verpflichtet, ihre eigenen Frauen zu lieben wie ihre eigenen Leiber; wer seine Frau liebt, der liebt sich selbst. Denn niemand hat je sein eigenes Fleisch gehasst, sondern er nährt und pflegt es, gleichwie der Herr die Gemeinde.

Denn wir sind Glieder seines Leibes, von seinem Fleisch und von seinem Gebein. »Deshalb wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhängen, und die zwei werden ein Fleisch sein«. Dieses Geheimnis ist groß; ich aber deute es auf Christus und auf die Gemeinde. Doch auch ihr - jeder von euch liebe seine Frau so wie sich selbst; die Frau aber erweise dem Mann Ehrfurcht!

Epheser 5, 21-33

 

Gottes Ordnung zwischen Mann und Frau ist klar. Emanzipation ist unbiblisch, ebenso wie die Unterdrückung der Frau. «Aber wie nun die Gemeinde sich Christus unterordnet, so sollen sich auch die Frauen ihren Männern unterordnen in allen Dingen.» (V. 21-24). Die Forderung Gottes an den Mann ist nicht geringer als diejenige an die Frau: der Mann soll seine Frau lieben wie Christus die Gemeinde (V. 25-31). Sind wir auch diesbezüglich zu völligem Gehorsam gegenüber dem Wort Gottes bereit? Sage nicht, dies gelte nur für die damalige Zeit. «Dies Geheimnis ist groß ... Christus und die Gemeinde.»

Viele Schriften, welche wir per Container nach Togo gesandt hatten, wurden anschließend in die FD-Zweigstellen in Bénin, Burkina Faso, der Elfenbeinküste und Nigeria weitertransportiert. Auch eine größere Schriftensendung für den jungen FD-Zweig in der Dem. Rep. Kongo ist angekommen. Der HERR bewahre, stärke und segne alle Mitarbeiter und Traktatverteiler. FD-Missionsteams bringen das Evangelium auch in die entlegenen Dörfer. Wir bitten den HERRN für die reiche Aussaat seines Wortes um viel Ewigkeitsfrucht.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.