Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / Juni 2014 / Gott greift mächtig ein

Gott greift mächtig ein

Er rettete mich von meinem mächtigen Feind und von meinen Hassern, die mir zu stark waren.
(Psalm 18,18)

Er fuhr auf dem Cherub und flog daher, er schwebte auf den Flügeln des Windes. Er machte Finsternis zu seiner Hülle, dunkle Wasser, dichte Wolken zu seinem Zelt um sich her. Aus dem Glanz vor ihm gingen seine Wolken über von Hagel und Feuersglut. Dann donnerte der Herr in den Himmeln, der Höchste ließ seine Stimme erschallen - Hagel und Feuersglut. Und er schoss seine Pfeile und zerstreute sie, er schleuderte Blitze und schreckte sie.

Da sah man die Gründe der Wasser, und die Grundfesten des Erdkreises wurden aufgedeckt von deinem Schelten, o Herr, von dem Schnauben deines grimmigen Zorns!

Er streckte [seine Hand] aus von der Höhe und ergriff mich, er zog mich aus großen Wassern; er rettete mich von meinem mächtigen Feind und von meinen Hassern, die mir zu stark waren. Sie hatten mich überfallen zur Zeit meines Unglücks; aber der Herr wurde mir zur Stütze. Er führte mich auch heraus in die Weite; er befreite mich, denn er hatte Wohlgefallen an mir.

Psalm 18, 11-20

 

Gott steht auch über allen Naturgewalten und braucht sie, um Gericht zu üben über die Feinde, und zur Bewahrung der Seinen (V. 11-16). «Er streckte seine Hand aus von der Höhe und fasste mich und zog mich aus großen Wassern» (V. 17-18). «Er errettete mich ... und führte mich hinaus ins Weite, er riss mich heraus.» So handelt der HERR auch heute, wenn er unsere Zuversicht ist und er zu uns Lust hat (V. 19-20).

In der Zentralstelle von Freundes-Dienst International in Biberstein / Schweiz sind die rund 50 FD-Zweige zusammengefasst und werden mit Schriften, Traktaten, Bibeln, Evangelien, Bibelkursen und finanziell versorgt. Dazu gehören auch das Versorgen der Schulen, Heime, medizinischen Institutionen, der Hungerleidenden und der über 200 Mitarbeitenden weltweit. Die vielen notwendigen Administrativarbeiten (Buchhaltung, Finanzwesen, Rechnungskontrolle, Kontakt mit Behörden, Korrespondenz usw.), welche in der Zentralstelle treu und in aller Stille erledigt werden, sind dabei grundlegend für die Dienste international. Betet, für alle in der Administration Tätigen, für die Missionsleitung, Josef und Samuel J. Schmid, deren Stellvertretende, Jacqueline Schmid und Esther Lüscher, sowie Nelli Rauschenberger und Marie-Luis Müller als Mitglieder des leitenden Komitees. Möge der HERR uns alle mit Freude und göttlicher Kraft und Weisheit für die vielen Aufgaben erfüllen. Betet auch für weitere Gott geweihte und fähige Mitarbeiter, damit viel Ewigkeitsfrucht entsteht.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.