Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / Juni 2014 / Wenn Gott Dir hilft:

Wenn Gott Dir hilft:

Fürchte dich nicht vor ihnen!
(Josua 11,6)

Es geschah aber, als Jabin, der König von Hazor, dies hörte, da sandte er Botschaft zu Jobab, dem König von Madon, und zu dem König von Simron und zu dem König von Achschaph und zu den Königen, die gegen Norden, im Bergland und in der Arava südlich vom [See] Genezareth und in der Schephela und im Hügelland von Dor gegen Westen wohnten, und zu den Kanaanitern gegen Osten und gegen Westen, zu den Amoritern, den Hetitern, den Pheresitern und den Jebusitern im Bergland und zu den Hewitern am Fuß des Hermon im Land Mizpa.

Und diese zogen aus mit allen ihren Heeren, ein großes Volk, so zahlreich wie der Sand, der am Ufer des Meeres ist, mit sehr vielen Rossen und Streitwagen. Alle diese Könige trafen zusammen und kamen und lagerten sich miteinander am Wasser Merom, um mit Israel zu kämpfen.

Und der Herr sprach zu Josua: Fürchte dich nicht vor ihnen, denn morgen um diese Zeit gebe ich sie alle erschlagen vor Israel dahin! Ihre Rosse sollst du lähmen und ihre Streitwagen mit Feuer verbrennen! Und Josua und das ganze Kriegsvolk mit ihm kam plötzlich über sie am Wasser Merom und fiel über sie her.

Josua 11, 1-7

 

Der Kampf geht weiter. Was uns auch im heutigen Text auffällt, ist dies: die Feinde rüsten sich mächtig, sie suchen überall Hilfe, menschliche Hilfe. Im Lager Josuas spricht der HERR, der Allmächtige, der Allgegenwärtige: «Fürchte dich nicht vor ihnen!» Lasst uns doch nicht menschliche Hilfe suchen, sondern mit dem Psalmisten sagen: «Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat» (Ps. 121,2).

Viele wichtige Entscheidungen sind von den Hauptverantwortlichen der weltweiten Freundes-Dienst Mission zu treffen. Betet bitte für die internationale Missionsleitung, das leitende Komitee und den Stiftungsrat sowie für die Verantwortlichen der FD-Zweige. Möge der HERR uns Gnade schenken, dass wir stets auf das Sprechen des HERRN «im Lager» hören, im Gebet ausharren, den guten Kampf des Glaubens kämpfen und auf unseren himmlischen Auftraggeber ausgerichtet sind. Harte Angriffe und Kampf bleiben uns nicht erspart, aber Jesus ist Sieger und schenkt Kraft zum Vorwärtsgehen und viel Freudigkeit, göttliche Weisheit und Leitung in seinem Dienst. Doch er will darum erbeten sein!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.