Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / Juli 2014 / Gott achtet auf unsere Umstände

Gott achtet auf unsere Umstände

Weil das Erbteil der Söhne Judas für sie zu groß war, darum erhielten die Söhne Simeons ihr Erbteil mitten in deren Erbbesitz.
(Josua 19,9)

Danach fiel das zweite Los auf Simeon, für den Stamm der Söhne Simeons, nach ihren Geschlechtern, und ihr Erbteil befand sich inmitten des Erbteils der Söhne Judas. Und ihnen wurde als ihr Erbbesitz zuteil: Beerscheba, Scheba, Molada, Hazar-Schual, Bala, Ezem, El-Tolad, Betul und Horma, Ziklag, Beth-Hammarkabot, Hazar-Susa, Beth-Lebaot und Scharuchen. Das sind 13 Städte und ihre Dörfer. Ain, Rimmon, Eter und Asan. Das sind 4 Städte und ihre Dörfer. Dazu alle Dörfer, die um diese Städte liegen bis nach Baalat-Beer, das ist Süd-Rama. Das ist das Erbteil des Stammes der Söhne Simeons nach ihren Geschlechtern.

Von dem Anteil der Söhne Judas war das Erbteil der Söhne Simeons genommen; weil das Erbteil der Söhne Judas für sie zu groß war, darum erhielten die Söhne Simeons ihr Erbteil mitten in deren Erbbesitz.

Und das dritte Los fiel auf die Söhne Sebulons nach ihren Geschlechtern. Und das Gebiet ihres Erbteils erstreckte sich bis nach Sarid. Und seine Grenze geht hinauf westwärts, und zwar nach Marala, berührt Dabbaset und stößt an den Bach, der vor Jokneam fließt, und sie wendet sich von Sarid ostwärts, gegen Sonnenaufgang, gegen das Gebiet Kislot-Tabor, und kommt hinaus nach Dabrat und geht hinauf nach Japhia. Und von dort geht sie ostwärts, gegen Sonnenaufgang nach Gat-Hepher und nach Et-Kazin und kommt nach Rimmon-Metoar, gegen Nea hin. Und die Grenze wendet sich um dasselbe herum nördlich gegen Hannaton, und sie endet im Tal Jephta-El, mit Kattat, Nahalal, Simron, Jideala und Bethlehem. Das sind 12 Städte und ihre Dörfer. Das ist das Erbteil der Söhne Sebulons nach ihren Geschlechtern, diese Städte und ihre Dörfer.

Das vierte Los fiel auf Issaschar, auf die Söhne Issaschars nach ihren Geschlechtern. Und ihr Gebiet umfaßte Jesreel, Kessulot, Schunem, Hapharaim, Schion, Anaharat, Rabbit, Kisjon, Ebez, Remet, En-Gannim, En-Hadda, Beth-Pazez. Und die Grenze berührt Tabor, Sahazima, Beth-Schemesch; und ihr Ende bildet der Jordan. Das sind 16 Städte und ihre Dörfer. Das ist das Erbteil des Stammes der Söhne Issaschars nach ihren Geschlechtern, die Städte und ihre Dörfer.

Josua 19, 1-23

 

Juda teilt das Erbe mit Simeon. Gott nimmt auf alle Gegebenheiten Rücksicht und sorgt für jedes seiner Kinder (V. 1-9). Lasst uns die von Gott in seinem Wort gesetzten Grenzen wahrnehmen und respektieren.

Wir danken für Euch, liebe Freunde, Beter, Geber, Traktatverteiler und Mitarbeiter in der Schweiz. Möge der HERR in Seiner Gnade und Allmacht weitere Gläubige in den Dienst berufen und eingreifen, dass sich durch unseren gemeinsamen Dienst viele Menschen zum Herrn Jesus Christus bekehren. Wir bitten den HERRN, dass er die durch Heimgang treuer Glaubensgeschwister entstandenen Lücken ausfüllen und eine Erweiterung des mittragenden Freundeskreises schenken möge.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.