Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / Juli 2014 / Voll und ganz dranbleiben!

Voll und ganz dranbleiben!

Nehmt euch nur sehr in acht ... dass ihr den Herrn, euren Gott, liebt und auf allen seinen Wegen wandelt und seine Gebote befolgt und ihm anhängt und ihm dient von ganzem Herzen und von ganzer Seele!
(Josua 22,5)

Damals rief Josua die Rubeniter und Gaditer und den halben Stamm Manasse zu sich, und er sprach zu ihnen: Ihr habt alles gehalten, was euch Mose, der Knecht des Herrn, geboten hat, und habt meiner Stimme gehorcht in allem, was ich euch geboten habe. Ihr habt eure Brüder während dieser langen Zeit nicht im Stich gelassen bis zu diesem Tag, und habt getreulich festgehalten an dem Gebot des Herrn, eures Gottes.

Weil nun der Herr, euer Gott, eure Brüder zur Ruhe gebracht hat, wie er es ihnen verheißen hat, so kehrt jetzt um und zieht hin in eure Zelte, in das Land eures Erbteils, das euch Mose, der Knecht des Herrn, jenseits des Jordan gegeben hat! Nehmt euch nur sehr in acht, dass ihr das Gebot und das Gesetz tut, das euch Mose, der Knecht des Herrn, geboten hat: dass ihr den Herrn, euren Gott, liebt und auf allen seinen Wegen wandelt und seine Gebote befolgt und ihm anhängt und ihm dient von ganzem Herzen und von ganzer Seele!

Und Josua segnete sie und entließ sie; und sie gingen zu ihren Zelten. Dem halben Stamm Manasse hatte Mose ein Erbteil gegeben in Baschan; der anderen Hälfte gab Josua ein Erbteil unter ihren Brüdern diesseits des Jordan, gegen Westen. Und als Josua sie zu ihren Zelten gehen ließ, da segnete er sie, und er sprach zu ihnen: Mit großem Gut kehrt ihr nun zurück zu euren Zelten, mit sehr viel Vieh, mit Silber, Gold, Erz, Eisen und mit Kleidern in großer Zahl; teilt die Beute eurer Feinde mit euren Brüdern!

So kehrten die Söhne Rubens, die Söhne Gads und der halbe Stamm Manasse um und zogen von den Söhnen Israels weg, von Silo, das im Land Kanaan liegt, um ins Land Gilead zu ziehen, zum Land ihres Eigentums, das sie dort besaßen, nach dem Befehl des Herrn durch Mose.

Josua 22, 1-9

 

«Ihr habt alles gehalten ... und habt gehorcht meiner Stimme in allem» (V. 1-2). Gehorsam und Treue gegenüber den Brüdern, Halten der Gebote des HERRN (V. 3), die Liebe zu Gott und der Wandel auf seinen Wegen, ihm anhängen und von Herzen dienen (V. 4-5), bringt die Fülle des Segens (V. 6-8) «nach dem Befehl des HERRN» (V. 9). Wüssten doch viele Gläubige, wie viel Segen ihnen durch Ungehorsam, mangelnde Nächstenliebe, Vernachlässigung des Wortes Gottes und fehlende Nachfolge Jesu verloren geht! Hast Du die Fülle des Segens?

Viele Gäste bezeugen, dass sie im «ELIM – Haus des Segens» in Biberstein / Schweiz viel geistlichen Segen, Ruhe, Frieden und Heilung an Leib und Seele durch das Wort Gottes und Seelsorge empfangen haben. Betet bitte mit uns um göttliche Leitung, dass noch mehr Gäste aus Hunger nach dem Wort Gottes in unser einfaches Gästehaus kommen. Wir bitten um göttliche Weisung und die notwendigen Mittel auch für die unaufschiebbaren Renovationsarbeiten.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.