Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / August 2014 / Der neue Bund

Der neue Bund

Ich will ihnen meine Gesetze in den Sinn geben und sie in ihre Herzen schreiben; und ich will ihr Gott sein.
(Hebräer 8,10)

Denn er tadelt doch, indem er zu ihnen spricht: »Siehe, es kommen Tage, spricht der Herr, da ich mit dem Haus Israel und mit dem Haus Juda einen neuen Bund schließen werde; nicht wie der Bund, den ich mit ihren Vätern gemacht habe an dem Tag, als ich sie bei der Hand nahm, um sie aus dem Land Ägypten zu führen - denn sie sind nicht in meinem Bund geblieben, und ich ließ sie gehen, spricht der Herr -, sondern das ist der Bund, den ich mit dem Haus Israel schließen werde nach jenen Tagen, spricht der Herr:

Ich will ihnen meine Gesetze in den Sinn geben und sie in ihre Herzen schreiben; und ich will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein. Und es wird keiner mehr seinen Nächsten und keiner mehr seinen Bruder lehren und sagen: Erkenne den Herrn! Denn es werden mich alle kennen, vom Kleinsten bis zum Größten unter ihnen; denn ich werde gnädig sein gegen ihre Ungerechtigkeiten, und an ihre Sünden und ihre Gesetzlosigkeiten werde ich nicht mehr gedenken.«

Indem er sagt: »Einen neuen«, hat er den ersten [Bund] für veraltet erklärt; was aber veraltet ist und sich überlebt hat, das wird bald verschwinden.

Hebräer 8, 8-13

 

Das alte Gesetz war auf zwei steinerne Tafeln geschrieben. Im Herrn Jesus Christus ist der neue Bund (V. 8) gemacht, auch für Israel, und «in ihr Herz will ich es schreiben und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein» (V. 10). Nur wer Jesus Christus als Erlöser und Herrn angenommen hat, erkennt den HERRN und erlebt die Gnade Gottes. Dies gilt für Juden und Heiden. «Einen neuen Bund» in Jesus Christus! (V. 11-13).

In der FD-Zentralstelle in Biberstein/Schweiz werden täglich viele seelsorgerliche Briefe, E-Mails, Faxe aus aller Welt und Telefonanrufe beantwortet, die gesamte Administrationsarbeit besorgt, die Finanzen der FD-Zweige in den verschiedenen Ländern und Arbeitsbereichen geregelt, Radiosendungen hergestellt, täglich viele Schriftenpakete versandt, Schriften- und Hilfsgütertransporte durchgeführt, alle FD-Druckerzeugnisse geschrieben und redigiert, die ELIM-Gäste, Mitarbeitenden und Hilfsbedürftigen versorgt, alle wichtigen Entscheidungen getroffen usw. Betet bitte für uns in diesen vielen Aufgaben, dass unser Herr Jesus Christus der Erste und Letzte in unserem Leben bleibt und uns mit seiner Kraft und Weisheit ausrüstet.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.