Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / August 2014 / Du darfst gespannt sein...

Du darfst gespannt sein...

...weil Gott für uns etwas Besseres vorgesehen hat.
(Hebräer 11,40)

Und was soll ich noch sagen? Die Zeit würde mir ja fehlen, wenn ich erzählen wollte von Gideon und Barak und Simson und Jephta und David und Samuel und den Propheten, die durch Glauben Königreiche bezwangen, Gerechtigkeit wirkten, Verheißungen erlangten, die Rachen der Löwen verstopften; sie haben die Gewalt des Feuers ausgelöscht, sind der Schärfe des Schwertes entkommen, sie sind aus Schwachheit zu Kraft gekommen, sind stark geworden im Kampf, haben die Heere der Fremden in die Flucht gejagt. Frauen erhielten ihre Toten durch Auferstehung wieder; andere aber ließen sich martern und nahmen die Befreiung nicht an, um eine bessere Auferstehung zu erlangen; und andere erfuhren Spott und Geißelung, dazu Ketten und Gefängnis; sie wurden gesteinigt, zersägt, versucht, sie erlitten den Tod durchs Schwert, sie zogen umher in Schafspelzen und Ziegenfellen, erlitten Mangel, Bedrückung, Misshandlung; sie, deren die Welt nicht wert war, irrten umher in Wüsten und Gebirgen, in Höhlen und Löchern der Erde.

Und diese alle, obgleich sie durch den Glauben ein gutes Zeugnis empfingen, haben das Verheißene nicht erlangt, weil Gott für uns etwas Besseres vorgesehen hat, damit sie nicht ohne uns vollendet würden.

Hebräer 11, 32-40

 

Welch unbeschreibliche Fülle schenkt uns der HERR durch den Glauben. Lies die Verse 32-35. «Andere aber ...» gingen durch die schwersten Trübsale, litten Mangel und Bedrängnis, wurden auf schrecklichste Art getötet (V. 36-38). Doch ihr Glaube war keinesfalls geringer, obwohl sie nicht erlangt hatten, was verheißen war. Sind wir in ähnlicher Lage, gilt auch uns: «weil Gott etwas Besseres für uns vorgesehen hat ...» (V. 39-40).

Auch in Deutschland nimmt die Gottlosigkeit zu. Voller Dankbarkeit bezeugen wir aber Gottes herrliches Wirken durch unsere Traktate und Schriften, durch die Radio- und Telefonmission usw. Jeden Tag erhalten wir Zeugnisse von Gottes Eingreifen und Segen. Wir preisen den HERRN für die herzliche Verbundenheit mit Euch, liebe Missionsfreunde, Beter, Geber und Traktatverteiler in Deutschland, und mit zahlreichen Kirchen, Gemeinden, Hauskreisen und Bibelgruppen. Der HERR segnet und bestätigt unseren gemeinsamen Dienst in Deutschland und in aller Welt mit Ewigkeitsfrucht. Möge Er uns mit weiteren im Wort Gottes gegründeten und lebendigen Glaubensgeschwistern zusammenführen, damit das Zeugnis des Evangeliums noch heller strahlen kann.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.