Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / August 2014 / Eine höhere Berufung

Eine höhere Berufung

Du bist Priester in Ewigkeit nach der Weise Melchisedeks.
(Hebräer 7,17)

Wenn nun durch das levitische Priestertum die Vollkommenheit [gekommen] wäre - denn unter diesem hat das Volk das Gesetz empfangen -, wozu wäre es noch nötig, dass ein anderer Priester nach der Weise Melchisedeks auftritt und nicht nach der Weise Aarons benannt wird? Denn wenn das Priestertum verändert wird, so muss notwendigerweise auch eine Änderung des Gesetzes erfolgen. Denn derjenige, von dem diese Dinge gesagt werden, gehört einem anderen Stamm an, von dem keiner am Altar gedient hat; denn es ist ja bekannt, dass unser Herr aus Juda entsprossen ist; und zu diesem Stamm hat Mose nichts über ein Priestertum geredet. Und noch viel klarer liegt die Sache, wenn ein anderer Priester auftritt, von gleicher Art wie Melchisedek, der es nicht geworden ist aufgrund einer Gesetzesbestimmung, die auf fleischlicher [Abstammung] beruht, sondern aufgrund der Kraft unauflöslichen Lebens; denn er bezeugt: »Du bist Priester in Ewigkeit nach der Weise Melchisedeks«. Damit erfolgt nämlich eine Aufhebung des vorher gültigen Gebotes wegen seiner Kraftlosigkeit und Nutzlosigkeit - denn das Gesetz hat nichts zur Vollkommenheit gebracht -, zugleich aber die Einführung einer besseren Hoffnung, durch die wir Gott nahen können.

Hebräer 7, 11-19

 

Der Herr Jesus Christus hat das Erlösungswerk vollbracht, das Gesetz erfüllt und dadurch den Zugang zum Vater frei gemacht (V. 12.19; vgl. Joh. 14,6). Gott selbst setzt seinen Sohn als «Priester in Ewigkeit nach der Ordnung Melchisedeks» ein (V. 17; vgl. Hebr. 5,5-6). Lasst uns Jesus Christus dafür danken.

In unserem Herrn Jesus Christus und ausgerichtet auf ihn haben wir die Ewigkeitsperspektive. Wir erkennen, was wirklich zählt: die Verkündigung des Evangeliums in Wort und Tat, damit noch viele Menschen gerettet werden. Täglich preisen wir den HERRN für die vielen Möglichkeiten, die er uns weltweit dazu schenkt, und für jeden Geber, jede Geberin, die diese Dienste unterstützen. Der lebendige Gott sei Euer reicher Vergelter. Wir beten für Euch mit Danksagung. Bitte betet, dass weitere Glaubensgeschwister zum Spenderkreis hinzukommen. Angesichts der finanziellen Verpflichtungen könnte das Herz verzagen – aber Gottes Gnade und Treue sind groß. Wir wollen dem Herrn Jesus Christus auch weiterhin ganz vertrauen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.