Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / August 2014 / Standhaft bleiben!

Standhaft bleiben!

So werft nun eure Zuversicht nicht weg, die eine große Belohnung hat!
(Hebräer 10,35)

Erinnert euch aber an die früheren Tage, in denen ihr, nachdem ihr erleuchtet wurdet, viel Kampf erduldet habt, der mit Leiden verbunden war, da ihr teils selbst Schmähungen und Bedrängnissen öffentlich preisgegeben wart, teils mit denen Gemeinschaft hattet, die so behandelt wurden. Denn ihr hattet Mitleid mit mir in meinen Ketten bewiesen und den Raub eurer Güter mit Freuden hingenommen, weil ihr in euch selbst gewiss seid, dass ihr ein besseres und bleibendes Gut in den Himmeln besitzt.

So werft nun eure Zuversicht nicht weg, die eine große Belohnung hat! Denn standhaftes Ausharren tut euch not, damit ihr, nachdem ihr den Willen Gottes getan habt, die Verheißung erlangt. Denn noch eine kleine, ganz kleine Weile, dann wird der kommen, der kommen soll, und wird nicht auf sich warten lassen. »Der Gerechte aber wird aus Glauben leben«; doch: »Wenn er feige zurückweicht, so wird meine Seele kein Wohlgefallen an ihm haben«. Wir aber gehören nicht zu denen, die feige zurückweichen zum Verderben, sondern zu denen, die glauben zur Errettung der Seele.

Hebräer 10, 32-39

 

Der von Gott erleuchtete Christ hat «einen großen Kampf des Leidens» zu erdulden und hat Gemeinschaft mit allen um Christi willen Leidenden (V. 32-34). Vertrauen hat große Belohnung (V. 35). In Geduld tun wir den Willen Gottes und empfangen das Verheißene (V. 36-37). Durch den Glauben lebt der Gerechte und wird die Seele errettet und bewahrt vor dem Zurückweichen (V. 38-39).

In zahlreichen Ländern werden gläubige Christen getötet, misshandelt, verfolgt und bedrängt. Wir beten insbesondere für unsere Glaubensgeschwister in China, Nordkorea und Kuba, in Indonesien, im Sudan und in Nigeria sowie in Syrien, der Türkei und in arabischen Ländern. Trotz großer Schwierigkeiten gelangt das Evangelium durch Schriften, Bibeln und elektronische Medien auch in diese Länder. Möge der HERR die Seinen stärken und bewahren. Jesus ist Sieger über alle Bollwerke des Teufels. Wir preisen den HERRN für Sein Wirken. Möge Er auch uns Christen in den sogenannt freien Ländern die Bereitschaft zur Gemeinschaft Seiner Leiden schenken (vgl. Phil. 3,10-11).


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.