Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / Oktober 2014 / Am Ende...

Am Ende...

Und der Rauch des Räucherwerks stieg auf vor Gott, zusammen mit den Gebeten der Heiligen.
(Offenbarung 8,4)

Und als es das siebte Siegel öffnete, entstand eine Stille im Himmel, etwa eine halbe Stunde lang. Und ich sah die sieben Engel, die vor Gott standen; und es wurden ihnen sieben Posaunen gegeben. Und ein anderer Engel kam und stellte sich an den Altar, der hatte ein goldenes Räucherfass; und ihm wurde viel Räucherwerk gegeben, damit er es zusammen mit den Gebeten aller Heiligen auf dem goldenen Altar darbringe, der vor dem Thron ist.

Und der Rauch des Räucherwerks stieg auf vor Gott, zusammen mit den Gebeten der Heiligen, aus der Hand des Engels. Und der Engel nahm das Räucherfass und füllte es mit Feuer vom Altar und warf es auf die Erde; und es geschahen Stimmen und Donner und Blitze und ein Erdbeben.

Und die sieben Engel, welche die sieben Posaunen hatten, machten sich bereit, in die Posaunen zu stoßen. Und der erste Engel stieß in die Posaune, und es entstand Hagel und Feuer, mit Blut vermischt, und wurde auf die Erde geworfen; und der dritte Teil der Bäume verbrannte, und alles grüne Gras verbrannte.
Und der zweite Engel stieß in die Posaune, und es wurde etwas wie ein großer, mit Feuer brennender Berg ins Meer geworfen; und der dritte Teil des Meeres wurde zu Blut, und der dritte Teil der Geschöpfe im Meer, die Leben hatten, starb, und der dritte Teil der Schiffe ging zugrunde.
Und der dritte Engel stieß in die Posaune; da fiel ein großer Stern vom Himmel, brennend wie eine Fackel, und er fiel auf den dritten Teil der Flüsse und auf die Wasserquellen; und der Name des Sternes heißt Wermut. Und der dritte Teil der Gewässer wurde zu Wermut, und viele Menschen starben von den Gewässern, weil sie bitter geworden waren.
Und der vierte Engel stieß in die Posaune; da wurde der dritte Teil der Sonne und der dritte Teil des Mondes und der dritte Teil der Sterne geschlagen, damit der dritte Teil von ihnen verfinstert würde und der Tag für den dritten Teil seiner Dauer kein Licht habe, und die Nacht in gleicher Weise.

Und ich sah und hörte einen Engel, der in der Mitte des Himmels flog und mit lauter Stimme rief: Wehe, wehe, wehe denen, die auf der Erde wohnen, wegen der übrigen Posaunenstöße der drei Engel, die noch in die Posaune stoßen sollen!

Offenbarung 8, 1-13

 

Das Gebet der Heiligen bedarf des Gebets Jesu (Räucherwerk) (V. 1-5; vgl. Joh. 17; Röm. 8,26-27; Hebr. 7,25). Mit den vier Posaunen kommen immer neue Plagen über die Erde:

  1. Der dritte Teil der Bäume und alles grüne Gras verbrennt durch den Hagel mit Feuer und Blut vermischt (V. 7).
  2. Der dritte Teil des Meeres wird Blut und die Kreaturen werden sterben; auch der dritte Teil aller Schiffe wird vernichtet (V. 8-9).
  3. Der dritte Teil aller Wasserströme und Quellen wird bitter und viele Menschen sterben.
  4. Der dritte Teil der Sonne, des Mondes und der Sterne wird verfinstert (V. 12).

Aber die große Not kommt erst (V. 13). Gottes Gericht wird weit schrecklicher sein als die heute ohnehin schon großen, durch Menschen verursachten Naturschäden.

Die Schriften des FD-Verlages gründen auf der Bibel und durften schon viele Gläubige und Ungläubige zur Wahrheit führen. Wir beten für die Herausgabe neuer und weiterer vergriffener Schriften und um das mächtige Wirken des Heiligen Geistes beim Schreiben wie beim Lesen. Auch übers Internet lesen viele Menschen unsere christuszentrischen Schriften. Mit der Erneuerung und dem Ausbau unserer Webseiten sollen noch mehr Menschen mit dem Evangelium erreicht werden können. Bitte betet um baldiges und gutes Gelingen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.