Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / Oktober 2014 / Unbedingt dranbleiben!

Unbedingt dranbleiben!

Doch was ihr habt, das haltet fest, bis ich komme!
(Offenbarung 2,25)

Und dem Engel der Gemeinde in Thyatira schreibe: Das sagt der Sohn Gottes, der Augen hat wie eine Feuerflamme und dessen Füße schimmerndem Erz gleichen:

Ich kenne deine Werke und deine Liebe und deinen Dienst und deinen Glauben und dein standhaftes Ausharren, und [ich weiß], dass deine letzten Werke mehr sind als die ersten. Aber ich habe ein weniges gegen dich, dass du es zulässt, dass die Frau Isebel, die sich eine Prophetin nennt, meine Knechte lehrt und verführt, Unzucht zu treiben und Götzenopfer zu essen. Und ich gab ihr Zeit, Buße zu tun von ihrer Unzucht, und sie hat nicht Buße getan. Siehe, ich werfe sie auf ein [Kranken-]Bett und die, welche mit ihr ehebrechen, in große Drangsal, wenn sie nicht Buße tun über ihre Werke. Und ihre Kinder will ich mit dem Tod schlagen; und alle Gemeinden werden erkennen, dass ich es bin, der Nieren und Herzen erforscht. Und ich werde jedem einzelnen von euch geben nach seinen Werken.

Euch aber sage ich, und den übrigen in Thyatira, all denen, die diese Lehre nicht haben und die nicht die Tiefen des Satans erkannt haben, wie sie sagen: Ich will keine weitere Last auf euch legen; doch was ihr habt, das haltet fest, bis ich komme! Und wer überwindet und meine Werke bis ans Ende bewahrt, dem werde ich Vollmacht geben über die Heidenvölker, und er wird sie mit einem eisernen Stab weiden, wie man irdene Gefäße zerschlägt, wie auch ich es von meinem Vater empfangen habe; und ich werde ihm den Morgenstern geben.

Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!

Offenbarung 2, 18-29

 

Der Sohn Gottes kennt «deine Werke und deine Liebe und deinen Glauben und deinen Dienst und deine Geduld und weiß, dass du je länger je mehr tust» (V. 18-19). «Aber ich habe gegen dich...», weil mitten in der Gemeinde falsche Lehre und Verführung «meiner Knechte» zur Abgötterei (Hurerei) geduldet wird. Gottes Gericht kommt, wenn nicht Buße getan wird (V. 20-23). Unser Herr Jesus Christus unterscheidet klar zwischen den Verführern und den treuen und Ihn bezeugenden Gotteskindern. Er gibt den Seinen Macht über die Heiden (V. 26).

In vielen Ländern weltweit verteilen treue Glaubensgeschwister FD-Traktate und evangelistische Verteilkalender, die den Weg zum Herrn Jesus Christus klar aufzeigen. Sehr viele Traktatempfänger schreiben uns und wünschen weitere Schriften oder den schriftlichen Bibelkurs. Möge der HERR alle Traktatverteiler berühren, erquicken und segnen und insbesondere die müde Gewordenen aufrichten und neu ausrüsten für den regelmäßigen Verteildienst. Wir beten auch um weitere Berufungen in diesen gesegneten Dienst, der viel Ewigkeitsfrucht bringt. Vielerorts wird der Dienst mit Verboten und Stop-Klebern auf den Briefkästen erschwert. Jesus ist Sieger!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.