Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / November 2014 / Der Sohn Gottes!

Der Sohn Gottes!

Der Treue und der Wahrhaftige; und in Gerechtigkeit richtet und kämpft er.
(Offenbarung 19,11)

Und es wurde ihr gegeben, sich in feine Leinwand zu kleiden, rein und glänzend; denn die feine Leinwand ist die Gerechtigkeit der Heiligen.

Und er sprach zu mir: Schreibe: Glückselig sind die, welche zum Hochzeitsmahl des Lammes berufen sind!
Und er sprach zu mir: Dies sind die wahrhaftigen Worte Gottes!

Und ich fiel vor seinen Füßen nieder, um ihn anzubeten. Und er sprach zu mir: Sieh dich vor, tue es nicht! Ich bin dein Mitknecht und der deiner Brüder, die das Zeugnis Jesu haben. Bete Gott an! Denn das Zeugnis Jesu ist der Geist der Weissagung.

Und ich sah den Himmel geöffnet, und siehe, ein weißes Pferd, und der darauf saß, heißt »Der Treue und der Wahrhaftige«; und in Gerechtigkeit richtet und kämpft er. Seine Augen aber sind wie eine Feuerflamme, und auf seinem Haupt sind viele Kronen, und er trägt einen Namen geschrieben, den niemand kennt als nur er selbst. Und er ist bekleidet mit einem Gewand, das in Blut getaucht ist, und sein Name heißt: »Das Wort Gottes«. Und die Heere im Himmel folgten ihm nach auf weißen Pferden, und sie waren bekleidet mit weißer und reiner Leinwand. Und aus seinem Mund geht ein scharfes Schwert hervor, damit er die Heidenvölker mit ihm schlage, und er wird sie mit eisernem Stab weiden; und er tritt die Weinkelter des Grimmes und des Zornes Gottes, des Allmächtigen. Und er trägt an seinem Gewand und an seiner Hüfte den Namen geschrieben: »König der Könige und Herr der Herren«.

Offenbarung 19, 8-16

 

Der Brautgemeinde in reiner, köstlicher Leinwand (Gerechtigkeit) gilt: «Selig sind, die zum Hochzeitsmahl des Lammes berufen sind» (V. 8-10). Unser Herr Jesus Christus, «das Wort Gottes», kommt als Siegesheld mit den himmlischen Heerscharen (V. 11-14). Das scharfe Schwert aus Seinem Mund (vgl. Hebr. 4,12) ist der Maßstab Seines Gerichts und Seines Regierens (V. 15). Jesus Christus ist der «König aller Könige und Herr aller Herren» (V. 16). Kein Schuldiger wird entrinnen. Stellst Du Dich bewusst unter die Königsherrschaft des Sohnes Gottes?

Unser HERR, dem wir gemeinsam treu dienen, kennt auch die dringenden finanziellen Bedürfnisse der FD-Missionen und angegliederten Sozialwerke in diesem Monat. Obwohl wir alle anvertrauten Mittel betend und sparsam nach Gottes Weisung einsetzen, wachsen die Aufgaben und Bedürfnisse derart, dass allein unser Herr Jesus Christus, dem wir von Herzen vertrauen, die Seinen zum freudigen Geben bewegen kann. Wir danken dem HERRN und beten für Euch, liebe Geber und Geberinnen. Möge der HERR weitere in diesen wichtigen Dienst berufen. Immer wieder erweist sich unser himmlischer Auftraggeber auch durch anonyme Spenden als Herr über Silber und Gold. Wir danken Ihm für Seine Gnade und für alle bekannten und unbekannten Spender, welche die Verbreitung des Evangeliums Jesu Christi weltweit ermöglichen. Der HERR segnet alle, die Ihm auch in finanziellen Belangen nachfolgen und sich von Ihm leiten lassen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.