Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / November 2014 / Gigantische Aussichten...

Gigantische Aussichten...

...und zeigte mir die große Stadt, das heilige Jerusalem, die von Gott aus dem Himmel herabkam.
(Offenbarung 21,10)

Und es kam zu mir einer der sieben Engel, welche die sieben Schalen hatten, die mit den sieben letzten Plagen gefüllt waren, und redete mit mir und sprach: Komm, ich will dir die Frau, die Braut des Lammes, zeigen!

Und er brachte mich im Geist auf einen großen und hohen Berg und zeigte mir die große Stadt, das heilige Jerusalem, die von Gott aus dem Himmel herabkam, welche die Herrlichkeit Gottes hat. Und ihr Lichtglanz gleicht dem köstlichsten Edelstein, wie ein kristallheller Jaspis. Und sie hat eine große und hohe Mauer und zwölf Tore, und an den Toren zwölf Engel, und Namen angeschrieben, nämlich die der zwölf Stämme der Söhne Israels.

Von Osten [her gesehen] drei Tore, von Norden drei Tore, von Süden drei Tore, von Westen drei Tore. Und die Mauer der Stadt hatte zwölf Grundsteine, und in ihnen waren die Namen der zwölf Apostel des Lammes.

Und der mit mir redete, hatte ein goldenes Rohr, um die Stadt und ihre Tore und ihre Mauer zu messen. Und die Stadt bildet ein Viereck, und ihre Länge ist so groß wie auch ihre Breite. Und er maß die Stadt mit dem Rohr, auf 12000 Stadien; die Länge und die Breite und die Höhe derselben sind gleich.

Offenbarung 21, 9-16

 

Einer der Engel zeigt Johannes «die Braut des Lammes», die Gemeinde Jesu Christi (V. 9). Er wird im Geist auf einen hohen Berg geführt. Dort wird ihm die heilige Stadt, das himmlische Jerusalem, gezeigt, wie sie in göttlicher Pracht aus dem Himmel hernieder kommt. Groß und herrlich ist dieses neue Jerusalem. Die Zahl Zwölf weist auf die Vollzahl des Volkes Gottes hin (V. 12-14.16).

Freundes-Dienst International fasst unsere weltweite Missionsarbeit zusammen. Über 200 Mitarbeitende im ganzzeitlichen Dienst und mehr als 40 angegliederte Missions- und Sozialwerke tragen dazu bei, dass das Evangelium in Wort und Tat verkündigt wird. Der Zentralstelle in Biberstein / Schweiz kommt als Dreh- und Angelpunkt für viele geistliche und materielle Entscheidungen, administrative Arbeiten, Produktion und Logistik der Schriften eine wichtige Bedeutung zu. Bitte betet für dieses umfangreiche Werk und alle Mitarbeitenden in der Schweiz und weltweit. Möge der HERR allen Beteiligten jeden Tag Kraft und Freude schenken, das Bewusstsein Seiner Berufung in Sein Werk stärken und mit göttlicher Liebe ausrüsten, damit noch viele Menschen mit dem Wort des Lebens erreicht werden können und zur Erkenntnis der Wahrheit finden. Möge Er auch weitere Christen mit brennender Liebe zum Erlöser in Sein Werk berufen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.