Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / November 2014 / Hoffe auf Gott!

Hoffe auf Gott!

Herr, sei mir gnädig! Sieh, wie ich unterdrückt werde von denen, die mich hassen!
(Psalm 9,14)

Darum vertrauen auf dich, die deinen Namen kennen; denn du hast nicht verlassen, die dich, Herr, suchen!

Lobsingt dem Herrn, der in Zion wohnt, verkündigt seine Taten unter den Völkern! Denn er forscht nach der Blutschuld und denkt daran; er vergisst das Schreien der Elenden nicht.

Herr, sei mir gnädig! Sieh, wie ich unterdrückt werde von denen, die mich hassen! Befreie mich aus den Toren des Todes, damit ich all deinen Ruhm erzähle in den Toren der Tochter Zion, damit ich jauchze über dein Heil!

Die Heidenvölker sind versunken in der Grube, die sie gegraben haben; ihr Fuß hat sich gefangen in dem Netz, das sie heimlich stellten. Der Herr hat sich zu erkennen gegeben, hat Gericht gehalten; der Gottlose ist verstrickt in dem Werk seiner Hände!

Die Gottlosen müssen ins Totenreich hinabfahren, alle Heidenvölker, die Gott vergessen. Denn der Arme wird nicht für immer vergessen; die Hoffnung der Elenden wird nicht stets vergeblich sein.

Steh auf, o Herr, damit der Mensch nicht die Oberhand gewinnt, dass die Heidenvölker gerichtet werden vor deinem Angesicht! O Herr, lege doch Furcht auf sie, damit die Heidenvölker erkennen, daß sie [sterbliche] Menschen sind!

Psalm 9, 11-21

 

Gott kennt jene, die auf Ihn hoffen und Ihn suchen. «Lobet den HERRN ... verkündigt unter den Völkern sein Tun» (V. 11-12). Lasst uns gemeinsam das Evangelium Jesu Christi verkündigen. Er nimmt sich der Armen und Elenden mitten unter den Feinden an und macht aus ihnen freudige Zeugen (V. 13-15). «Der Gottlose ist verstrickt in dem Werk seiner Hände» (V. 16-18). Gott vergisst die Armen nicht, lässt aber die Heiden erkennen, dass sie nur Menschen und nicht Gott sind (V. 19-21). Was die Welt heute braucht, ist Jesus Christus!

Der Versand und die Verteilung des neuen FD-Monatskalenders 2015 (deutsch, franz., ital., span., port., engl., holl., ungar., rumän., russ.) und des Kinderposterkalenders sind in vollem Gange. Täglich erhalten wir zahlreiche Bestellungen. Unsere Gebete begleiten jede Sendung, welche von der Zentralstelle in der Schweiz oder von einer FD-Zweigstelle aus verschickt wird. Aufgrund der hohen Nachfrage mussten wir die Gesamtauflage des Kalenders nochmals erhöhen. Mögen doch täglich alle Empfänger durch das unvergängliche Wort Gottes geheiligt, gesegnet und gestärkt werden. Wir vertrauen dem Herrn Jesus Christus, dass Er die weltweite kostenlose Verbreitung leitet. Er weiß auch um die hohen Druck- und Versandkosten. Der HERR greift ein, aber Er will erbeten sein.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.