Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2014 / November 2014 / Wenn der Schein trügt...

Wenn der Schein trügt...

Der Habsüchtige sagt sich los vom Herrn und lästert ihn.
(Psalm 10,3)

Herr, warum stehst du so fern, verbirgst dich in Zeiten der Not? Vom Übermut des Gottlosen wird dem Elenden bange; mögen doch von der Arglist die betroffen werden, die sie ausgeheckt haben! Denn der Gottlose rühmt sich der Gelüste seines Herzens, und der Habsüchtige sagt sich los vom Herrn und lästert ihn. Der Gottlose sagt in seinem Hochmut: »Er wird nicht nachforschen!« Alle seine Gedanken sind: »Es gibt keinen Gott«! Seine Unternehmungen gelingen immer; hoch droben sind deine Gerichte, fern von ihm; er tobt gegen alle seine Gegner.

Er spricht in seinem Herzen: »Ich werde niemals wanken; nie und nimmer wird mich ein Unglück treffen!« Sein Mund ist voll Fluchen, Trug und Bedrückung; unter seiner Zunge verbirgt sich Leid und Unheil. Er sitzt im Hinterhalt in den Dörfern; im Verborgenen ermordet er den Unschuldigen; seine Augen spähen den Wehrlosen aus. Er lauert im Verborgenen wie ein Löwe im dichten Gebüsch; er lauert, um den Elenden zu fangen; er fängt den Elenden und schleppt ihn fort in seinem Netz.

Psalm 10, 1-9

 

Geldgier ist eine Wurzel alles Übels (vgl. 1. Tim. 6,10). Geldgier wird oft nicht ernst genommen, vielleicht auch zu wenig erkannt; hat aber furchtbare Folgen: Er «sagt dem HERRN ab und lästert ihn» (V. 3). Wir wollen uns heute vom HERRN zeigen lassen, wo in unserem Herzen noch Geiz vorhanden ist, und uns Jesus neu hingeben. «Der Gottlose ... in seinem Stolz ...» hält Gott für nichts und «fährt fort in seinem Tun immerdar» (V. 4-5). Sein Mund ist voll Fluchens, Lug, Trug und Zungensünde (V. 6-7). Er lauert auf die Unschuldigen (V. 8). Hüten wir uns vor dem Gottlosen! Die Gottlosigkeit nimmt überhand.

Viele Suchende und Gläubige in Deutschland schreiben uns auf unsere klare, biblische Wortverkündigung über Radio und durch Schriften hin. Zahlreiche bezeugen, dass sie die Neugeburt erlebt haben, geheilt, aufgerichtet und erweckt wurden. Unser Herr Jesus Christus antwortet auf ernsthaftes Gebet und rüstet viele zu Seinen lebendigen Zeugen aus. Wir danken Gott für Euch, liebe Beter, Geber, Traktatverteiler und treuen Freunde in Deutschland. Möge der HERR Euch täglich stärken und bewahren und noch viele hinzutun.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.