Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Januar 2015 / Eine Chance

Eine Chance

Denn die Wege des Herrn sind richtig, und die Gerechten wandeln darauf.
(Hosea 14,10)

Samaria muss es büßen; denn es hat sich gegen seinen Gott empört; durchs Schwert sollen sie fallen; ihre Kinder sollen zerschmettert und ihre Schwangeren aufgeschlitzt werden!

Kehre um, o Israel, zu dem Herrn, deinem Gott! Denn du bist zu Fall gekommen durch deine eigene Schuld. Nehmt Worte mit euch und kehrt um zum Herrn! Sprecht: »Vergib alle Schuld und nimm es gut auf, dass wir dir das Opfer unserer Lippen bringen, das wir schuldig sind! Assyrien wird uns nicht retten; wir wollen nicht mehr auf Rossen reiten und das Werk unserer Hände nicht mehr unsere Götter nennen, denn bei dir findet der Verwaiste Barmherzigkeit!«

Ich will ihre Abtrünnigkeit heilen, gerne will ich sie lieben; denn mein Zorn hat sich von ihnen abgewandt. Ich will für Israel sein wie der Tau; es soll blühen wie eine Lilie und Wurzel schlagen wie der Libanon. Seine Schösslinge sollen sich ausbreiten; es soll so schön werden wie ein Ölbaum und so guten Geruch geben wie der Libanon. Die unter seinem Schatten wohnen, sollen wiederum Getreide hervorbringen und blühen wie der Weinstock und so berühmt werden wie der Wein vom Libanon.

Ephraim [wird sagen:] »Was soll ich künftig noch mit den Götzen zu schaffen haben?« - Ich, ich habe ihn erhört und auf ihn geblickt! - »Ich bin wie eine grünende Zypresse.« - Es soll sich zeigen, dass deine Frucht von mir kommt! Wer ist so weise, dass er das einsehe, und so klug, dass er das verstehe? Denn die Wege des Herrn sind richtig, und die Gerechten wandeln darauf; aber die Übertreter kommen auf ihnen zu Fall.

Hosea 14, 1-10

 

Ungehorsam gegen Gott führt zum Tod. «Bekehre dich zu dem HERRN ... denn du bist gefallen um deiner Schuld willen.» Betet zum HERRN: «Vergib uns alle Sünde und tu uns wohl, so wollen wir opfern die Frucht unserer Lippen» (V. 2-3). Diese Botschaft gilt auch heute. Gott verspricht: «Gerne will ich sie lieben» (V. 4-5). Unser Herr Jesus Christus hat am Kreuz eine vollkommene Erlösung vollbracht. Lasst uns stets zu Ihm kommen und andere Menschen zu Ihm führen; «denn die Wege des HERRN sind richtig» (V. 10).

Was gibt es Schöneres, als dass ein Mensch in Christus eine neue Kreatur wird, die Neugeburt empfängt. Unsere biblisch fundierten Traktate zeigen klar den Weg zum Heil. Abertausende treue Traktatverteiler in aller Welt setzen sich an vorderster Front für unseren Erlöser ein und tragen die Versöhnungsbotschaft in die Städte und Dörfer. Wir danken dem HERRN für alle FD-Traktatverteiler, insbesondere die regelmässigen, und preisen Ihn, dass Er diesen Dienst mit zahlreichen Bekehrungen und göttlichem Segen bestätigt. Möge unser himmlischer Auftraggeber die Verteiler mit viel Kraft und Freude im Dienst erfüllen, auch in Anfeindungen und Schwierigkeiten bewahren und mit Zeugenmut ausrüsten sowie weitere Glaubensgeschwister in diesen gesegneten Dienst berufen. Tragt stets einige Traktate bei Euch.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.