Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Januar 2015 / Segen!

Segen!

Gepriesen sei der Herr, der dir zu dieser Zeit einen Löser nicht versagt hat! Sein Name werde gerühmt in Israel!
(Ruth 4,14)

So nahm Boas die Ruth, und sie wurde seine Frau, und er ging zu ihr ein. Der Herr aber gab ihr, dass sie schwanger wurde und einen Sohn gebar.

Da sprachen die Frauen zu Naemi: Gepriesen sei der Herr, der dir zu dieser Zeit einen Löser nicht versagt hat! Sein Name werde gerühmt in Israel! Der wird nun deine Seele erquicken und dich in deinem Alter versorgen; denn deine Schwiegertochter, die dich liebt, hat ihn geboren, sie, die dir mehr wert ist als sieben Söhne!

Und Naemi nahm das Kind und legte es in ihren Schoß und wurde seine Pflegerin.

Und ihre Nachbarinnen gaben ihm einen Namen und sprachen: Der Naemi ist ein Sohn geboren! Und sie gaben ihm den Namen Obed. Der ist der Vater Isais, des Vaters Davids.

Und dies ist der Stammbaum des Perez:

Perez zeugte Hezron,
Hezron zeugte Ram,
Ram zeugte Amminadab,
Amminadab zeugte Nachschon,
Nachschon zeugte Salmon,
Salmon zeugte Boas,
Boas zeugte Obed,
Obed zeugte Isai,
Isai zeugte David.

Ruth 4, 13-22

 

Boas heiratete Ruth. Der HERR gab ihr einen Sohn (V. 13). Gott wird gelobt, wenn Seine Gnade bei den Seinen sichtbar ist. Ruths Liebe und Treue zu Naemi wirkte sich auf ihre Nachkommen aus und ist mehr wert als sieben Söhne. Unser Herr Jesus Christus hat auch mit uns einen herrlichen Plan der Liebe, wenn wir wie Ruth treu und entschieden in der göttlichen Liebe und im Gehorsam leben (V. 14-16). Der Sohn der Ruth hieß Obed und wurde der Großvater des Königs David. Wesenszüge der Ruth sehen wir im Leben Davids, der ein Mann nach dem Herzen Gottes war (vgl. Apg. 13,22).

Das Missionswerk Freundes-Dienst ist ein Glaubenswerk und wird ausschließlich von freiwilligen, von Gott erbetenen Gaben getragen. Von den Anfängen bis heute blieben und bleiben uns finanzielle Prüfungen nicht erspart. Aber in allem wollen wir dem HERRN treu sein und Ihm völlig vertrauen. Das bedeutet, auch bezüglich Spenden nicht dem Geist dieser Welt nachgeben und nicht menschliche Methoden und weltliche Strategien anwenden. Vielmehr treiben uns die Engpässe vermehrt in ein dreifaches Gebet: Danksagung für die lieben und treuen Missionsfreunde, Bitte um göttliche Weisheit hinsichtlich der Ausgaben, Erflehen des Eingreifens durch unseren himmlischen Auftraggeber, der selber die Herzen berühren und zum freudigen Geben bewegen kann. Bitte betet mit uns.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.