Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Februar 2015 / Lebensprinzipien

Lebensprinzipien

Der Pfad des Gerechten ist wie der Glanz des Morgenlichts.
(Sprüche 4,18)

Halte fest an der Unterweisung, lass sie nicht los; bewahre sie, denn sie ist dein Leben! Begib dich nicht auf den Pfad der Gottlosen und tue keinen Schritt auf dem Weg der Bösen; meide ihn, überschreite ihn nicht einmal, weiche davon und gehe vorüber! Denn sie schlafen nicht, wenn sie nicht Böses getan haben; der Schlummer flieht sie, wenn sie niemand zu Fall gebracht haben. Denn sie essen gesetzlos erworbenes Brot und trinken gewaltsam erpressten Wein. Aber der Pfad des Gerechten ist wie der Glanz des Morgenlichts, das immer heller leuchtet bis zum vollen Tag. Der Weg der Gottlosen ist dichte Finsternis; sie wissen nicht, worüber sie straucheln.

Mein Sohn, achte auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden! Lass sie nie von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innersten deines Herzens! Denn sie sind das Leben denen, die sie finden, und heilsam ihrem ganzen Leib. Mehr als alles andere behüte dein Herz; denn von ihm geht das Leben aus. Tue hinweg von dir die Falschheit des Mundes, und verdrehte Reden seien fern von dir! Lass deine Augen geradeaus schauen und deine Blicke auf das gerichtet sein, was vor dir liegt! Mache die Bahn für deinen Fuß gerade, und alle deine Wege seien bestimmt; weiche weder zur Rechten ab noch zur Linken, halte deinen Fuß vom Bösen fern!

Sprüche 4, 13-27

 

«Bleibe in der Unterweisung, lass nicht ab davon; bewahre sie, denn sie ist dein Leben» (V. 13). Meide den Weg derer, die nur Ruhe haben, wenn sie Böses tun (V. 14-17). Immer heller leuchtet das Licht der Gläubigen, wenn die Weisheit Gottes uns erfüllt; dunkler wird aber der Weg der Gottlosen (V. 18-19). Gotteskind, höre und behalte Sein Wort im Herzen! Dies gibt Leben und ist für den Leib heilsam, aus solchem Herzen quillt das Leben (V. 20-22). Sage aller Falschheit ab, richte Deinen Blick geradeaus und setze Deinen Fuß auf ebene Bahn! «Weiche weder zur Rechten noch zur Linken» (V. 27; vgl. 1. Joh. 1,6-9).

Wir preisen den HERRN, dass durch unseren gemeinsamen Missionsdienst viele Menschen Jesus Christus als Sohn Gottes und Erlöser erkennen und ihr Leben Ihm ausliefern. Der HERR segnet die biblisch fundierte Verkündigung durch Traktate, Schriften, Radio, Telefon, Sozialwerke usw. mit klaren Lebensübergaben. Wir danken dem HERRN für die zahlreichen Neubekehrten. Mögen sie im Glauben gestärkt werden, in der ersten Liebe bleiben, guten Anschluss an eine biblische Gemeinde oder einen Hauskreis finden und lebendige Zeugen für unseren Erlöser sein.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.