Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Februar 2015 / Zwei Sorten Menschen

Zwei Sorten Menschen

Denn die Redlichen werden das Land bewohnen.
(Sprüche 2,21)

...dann wird Besonnenheit dich beschirmen, Einsicht wird dich behüten, um dich zu erretten von dem Weg des Bösen, von dem Menschen, der Verkehrtes spricht; von denen, welche die geraden Pfade verlassen, um auf den Wegen der Finsternis zu wandeln; die sich freuen, Böses zu tun, und frohlocken über boshafte Verkehrtheit; deren Pfade krumm sind, und die auf Abwege geraten; - damit du auch errettet wirst von der Verführerin, von der fremden Frau, die glatte Worte gibt; die den Vertrauten ihrer Jugend verlässt und den Bund ihres Gottes vergisst; denn ihr Haus führt hinab zum Tod und ihre Bahn zu den Erschlafften; alle, die zu ihr eingehen, kehren nicht wieder zurück, sie erreichen die Pfade des Lebens nicht mehr.

Darum wandle du auf dem Weg der Guten und bewahre die Pfade der Gerechten! Denn die Redlichen werden das Land bewohnen und die Unsträflichen darin übrigbleiben; aber die Gottlosen werden aus dem Land ausgerottet und die Treulosen daraus vertrieben werden.

Sprüche 2, 11-22

 

«Besonnenheit» beinhaltet: sich vom HERRN leiten lassen; und «Einsicht»: Gott und sich selber in Seinem Wort erkennen (V. 11-12). Hierin liegt unsere Bewahrung. Wir können also sehr viel dazu beitragen. Wie viele Gotteskinder sind auf Abwege geraten: den Weg des Bösen; Leute, die Falsches reden; böse Ränke; krumme Wege; geraten an die Frau eines andern oder an eine Fremde; vergessen des Bundes Gottes (V. 13-18). Achtung! «Der Weg des Lebens» steht auf dem Spiel (V. 19). Nur die Gerechten werden im Lande wohnen (V. 21).

Wir danken unserem Herrn Jesus Christus für die Verbreitung des Evangeliums in Osteuropa. Insbesondere in Rumänien wirkt der HERR mächtig. Tausende Menschen in allen Landesteilen werden durch die christuszentrischen FD-Traktate mit der klaren biblischen Botschaft erreicht. Der HERR schenkt grossen Segen und zahlreiche Neugeburten. Den treuen Dienst von FD Rumänien unter der Leitung von Pál und Ibolya Bálint und der FD-Traktatverteiler bestätigt der HERR mit Ewigkeitsfrucht. Bitte betet für Rumänien. Die Schriftenverbreitung in Ungarn stagniert. Möge der HERR Gnade und Wege zu einer größeren Verbreitung und brennende Herzen schenken.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.