Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Mai 2015 / Die Verheißung Gottes vor Augen

Die Verheißung Gottes vor Augen

...dass Gott Ihn sowohl zum Herrn als auch zum Christus gemacht hat, eben diesen Jesus, den ihr gekreuzigt habt!
(Apostelgeschichte 2,36)

David nämlich sagt von ihm: »Ich sah den Herrn allezeit vor mir, denn er ist zu meiner Rechten, daß ich nicht wanke. Darum freute sich mein Herz, und meine Zunge frohlockte; zudem wird auch mein Fleisch auf Hoffnung ruhen; denn du wirst meine Seele nicht dem Totenreich preisgeben und nicht zulassen, dass dein Heiliger die Verwesung sieht. Du hast mir die Wege des Lebens gezeigt; du wirst mich mit Freude erfüllen vor deinem Angesicht!«

Ihr Männer und Brüder, es sei mir erlaubt, freimütig zu euch zu reden von dem Stammvater David: Er ist gestorben und begraben, und sein Grab ist unter uns bis zu diesem Tag. Da er nun ein Prophet war und wusste, dass Gott ihm mit einem Eid verheißen hatte, dass er aus der Frucht seiner Lenden, dem Fleisch nach, den Christus erwecken werde, damit er auf seinem Thron sitze, hat er vorausschauend von der Auferstehung des Christus geredet, dass seine Seele nicht dem Totenreich preisgegeben worden ist und auch sein Fleisch die Verwesung nicht gesehen hat.

Diesen Jesus hat Gott auferweckt; dafür sind wir alle Zeugen.

Nachdem er nun zur Rechten Gottes erhöht worden ist und die Verheißung des Heiligen Geistes empfangen hat von dem Vater, hat er dies ausgegossen, was ihr jetzt seht und hört. Denn nicht David ist in den Himmel aufgefahren, sondern er sagt selbst: »Der Herr sprach zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde hinlege als Schemel für deine Füße.« So soll nun das ganze Haus Israel mit Gewissheit erkennen, dass Gott Ihn sowohl zum Herrn als auch zum Christus gemacht hat, eben diesen Jesus, den ihr gekreuzigt habt!

Apostelgeschichte 2, 25-36

 

Auch wir wanken nicht, wenn wir wie David den HERRN allezeit vor Augen haben. Die Verheißung Gottes an David hat sich in der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus auf ewig erfüllt (V. 29-32). Nach der Himmelfahrt empfing Jesus vom Vater das Senderecht des Heiligen Geistes, den Jesus auf die Seinen ausgießt, «wie ihr hier seht und hört» (V. 33; vgl. Joh. 14,26; 16,7; Titus 3,6). Jesus, der Gekreuzigte und Auferstandene, ist von Gott «zum Herrn und Christus gemacht» und ist Sieger über alle Feinde (V. 34-36). Der von Menschen ausgedachte Plan wurde völlig zunichte.

Wir beten für unsere Glaubensgeschwister und Radiohörer, für alle Traktatverteiler und -Empfänger, in Polen, Tschechien, Kroatien, der Slowakei, Slowenien und Serbien. Ebenso beten wir für die baltischen Länder (Litauen, Estland, Lettland) und Skandinavien (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland). Wir bitten den HERRN, dass sich noch mehr Menschen bekehren. Möge Er weitere Kontakte schenken. Jesus ist Sieger!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.