Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Mai 2015 / Jesus kommt plötzlich!

Jesus kommt plötzlich!

...dass der Tag des Herrn so kommen wird wie ein Dieb in der Nacht.
(1. Thess. 5,2)

Von den Zeiten und Zeitpunkten aber braucht man euch Brüdern nicht zu schreiben. Denn ihr wisst ja genau, dass der Tag des Herrn so kommen wird wie ein Dieb in der Nacht.

Wenn sie nämlich sagen werden: »Friede und Sicherheit«, dann wird sie das Verderben plötzlich überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen. Ihr aber, Brüder, seid nicht in der Finsternis, dass euch der Tag wie ein Dieb überfallen könnte; ihr alle seid Söhne des Lichts und Söhne des Tages. Wir gehören nicht der Nacht an noch der Finsternis. So lasst uns auch nicht schlafen wie die anderen, sondern lasst uns wachen und nüchtern sein!

Denn die Schlafenden schlafen bei Nacht, und die Betrunkenen sind bei Nacht betrunken; wir aber, die wir dem Tag angehören, wollen nüchtern sein, angetan mit dem Brustpanzer des Glaubens und der Liebe und mit dem Helm der Hoffnung auf das Heil.

Denn Gott hat uns nicht zum Zorngericht bestimmt, sondern zum Besitz des Heils durch unseren Herrn Jesus Christus, der für uns gestorben ist, damit wir, ob wir wachen oder schlafen, zusammen mit ihm leben sollen. Darum ermahnt einander und erbaut einer den anderen, wie ihr es auch tut!

1. Thessalonicher 5, 1-11

 

Der Tag des HERRN wird plötzlich kommen. Niemand weiß weder Tag noch Stunde (V. 1-3). Als «Kinder des Lichtes ... lasst uns wachen und nüchtern sein.» Lasst uns mit dem «Panzer des Glaubens und der Liebe und mit dem Helm der Hoffnung auf das Heil» allezeit für das Kommen des HERRN gerüstet sein (V. 4-8). Gegenseitige Ermahnung und Erbauung sind notwendig im Dienst des HERRN (V. 9-11).

Wir danken dem HERRN für die rund 200 ganzzeitlichen Mitarbeitenden weltweit in der FD-Mission. Unser Dienst verlangt Verzicht, vollen Einsatz und Opferbereitschaft, aber noch viel mehr völligen Gehorsam von allen gegenüber dem HERRN und Seinem Wort. Wir beten um die stets segensreiche Einstellung gegenüber dem HERRN und Seinem gesegneten Werk, um die Ausrichtung auf die baldige Wiederkunft Jesu Christi sowie um die geistliche Vertiefung und Erbauung im Wort Gottes von allen Mitarbeitern und deren Familien, sei es in der Diakonie, in der vollzeitlichen Mitarbeit oder bei kürzeren und längeren Missionseinsätzen. Möge der HERR weitere lebendige und Ihm ergebene Glaubensgeschwister in Sein Werk berufen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.