Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Juli 2015 / Jesus ist Sieger

Jesus ist Sieger

Als sie nun dem Herrn dienten und fasteten, sprach der Heilige Geist: Sondert mir Barnabas und Saulus aus zu dem Werk, zu dem ich sie berufen habe!
(Apostelgeschichte 13,2)

Und in Antiochia waren in der dortigen Gemeinde einige Propheten und Lehrer, nämlich Barnabas und Simeon, genannt Niger, und Lucius von Kyrene und Manahen, der mit dem Vierfürsten Herodes erzogen worden war, und Saulus. Als sie nun dem Herrn dienten und fasteten, sprach der Heilige Geist: Sondert mir Barnabas und Saulus aus zu dem Werk, zu dem ich sie berufen habe! Da fasteten und beteten sie, legten ihnen die Hände auf und ließen sie ziehen.

Diese nun, ausgesandt vom Heiligen Geist, zogen hinab nach Seleucia und fuhren von dort mit dem Schiff nach Zypern.Und als sie in Salamis angekommen waren, verkündigten sie das Wort Gottes in den Synagogen der Juden. Sie hatten aber auch Johannes als Diener. Und als sie die Insel bis nach Paphos durchzogen hatten, trafen sie einen Zauberer und falschen Propheten an, einen Juden namens Bar-Jesus, der sich bei dem Statthalter Sergius Paulus aufhielt, einem verständigen Mann. Dieser ließ Barnabas und Saulus holen und wünschte das Wort Gottes zu hören. Doch Elymas, der Zauberer (denn so wird sein Name übersetzt), leistete ihnen Widerstand und suchte den Statthalter vom Glauben abzuhalten.
Saulus aber, der auch Paulus heißt, voll Heiligen Geistes, blickte ihn fest an und sprach: O du Sohn des Teufels, voll von aller List und aller Bosheit, du Feind aller Gerechtigkeit, wirst du nicht aufhören, die geraden Wege des Herrn zu verkehren? Und nun siehe, die Hand des Herrn kommt über dich, und du wirst eine Zeitlang blind sein und die Sonne nicht sehen! Augenblicklich aber fiel Dunkel und Finsternis auf ihn, und er tappte umher und suchte Leute, die ihn führen könnten. Als nun der Statthalter sah, was geschehen war, wurde er gläubig, betroffen von der Lehre des Herrn.

Apostelgeschichte 13, 1-12

 

Der Heilige Geist führt ganz klar, wenn dem HERRN durch Fasten und Beten gedient wird. Vom Heiligen Geist ausgesandt (V. 4), konnten Paulus und Barnabas in der Vollmacht des Heiligen Geistes (V. 9) das Wort Gottes verkündigen und die Feinde des Evangeliums überwinden. Der Feind machte sich im Zauberer Elymas mächtig auf, aber Paulus gebot ihm in göttlicher Vollmacht, und der Sieg Jesu Christi wurde offenbar (V. 5-12). Das wunderbare Wirken Jesu konnte nicht aufgehalten werden (V. 12).

Zu allen Zeiten hat Gott ganz klar Menschen in Seinen Dienst berufen. Viele sind berufen, aber nur wenige sind bereit, auf materielle Güter und weltliche Vergnügen zu verzichten. Darum danken wir ganz besonders für unsere langjährigen treuen Mitarbeiter/innen (Diakonie, ganzzeitliche, nebenamtliche) in der FD-Zentralstelle in Biberstein und den FD-Zweigen International und alle Mithelfenden, die kürzere oder längere Missionseinsätze machen. Mögen doch viele Gläubige dem Ruf unseres Herrn Jesus Christus folgen, insbesondere junge Gläubige sollten nicht arbeitslos herumsitzen. Ein Missionseinsatz ist auch als Zwischenjahr gut geeignet. (Bitte Infos über Missionseinsatz anfordern bei: Freundes-Dienst, Postfach 23, CH-5023 Biberstein.)


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.