Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Juli 2015 / Ungeteilt bei der Sache

Ungeteilt bei der Sache

Männer, die ihr Leben hingegeben haben für den Namen unseres Herrn Jesus Christus.
(Apostelgeschichte 15,26)

Daraufhin beschlossen die Apostel und die Ältesten zusammen mit der ganzen Gemeinde, Männer aus ihrer Mitte zu erwählen und mit Paulus und Barnabas nach Antiochia zu senden, nämlich Judas mit dem Beinamen Barsabas und Silas, führende Männer unter den Brüdern.

Und sie sandten durch ihre Hand folgendes Schreiben:
Die Apostel und die Ältesten und die Brüder entbieten den Brüdern in Antiochia und in Syrien und Cilicien, die aus den Heiden sind, ihren Gruß! Da wir gehört haben, dass etliche, die von uns ausgegangen sind, euch durch Reden verwirrt und eure Seelen unsicher gemacht haben, indem sie sagen, man müsse sich beschneiden lassen und das Gesetz halten, ohne dass wir sie dazu beauftragt hätten, so haben wir, die wir einmütig versammelt waren, beschlossen, Männer zu erwählen und zu euch zu senden mit unseren geliebten Barnabas und Paulus, Männern, die ihr Leben hingegeben haben für den Namen unseres Herrn Jesus Christus. Wir haben deshalb Judas und Silas gesandt, die euch mündlich dasselbe verkündigen sollen.

Es hat nämlich dem Heiligen Geist und uns gefallen, euch keine weitere Last aufzuerlegen, außer diesen notwendigen Dingen, dass ihr euch enthaltet von Götzenopfern und von Blut und vom Erstickten und von Unzucht; wenn ihr euch davor bewahrt, so handelt ihr recht. Lebt wohl!

Apostelgeschichte 15, 22-29

 

Die Hauptverantwortlichen der Gemeinde nehmen klar Stellung:

  • Die, welche Verwirrung brachten, werden bloßgestellt (V. 24).
  • Einmütiger Beschluss der Verantwortlichen (V. 25).
  • Bestätigung des Paulus und Barnabas, die ihr Leben für den Herrn Jesus Christus eingesetzt haben (V. 26).
  • Der Beschluss ist in Übereinstimmung mit dem Heiligen Geist (V. 28).
  • Es werden keine unnötigen Lasten auferlegt.
  • Enthaltsamkeit von Götzenopfer, Blut, Ersticktem und Unzucht wird angeordnet.

Wir beten für alle Neubekehrten, dass sie durch das Wort Gottes und den Heiligen Geist die Gewissheit ihrer Erlösung (Neugeburt) erleben, täglich das Wort Gottes lesen, sich im Alltag vom HERRN leiten lassen und den Anschluss an eine biblische Gemeinde, einen Gebets- oder Hauskreis suchen und finden sowie unseren schriftlichen Bibelkurs machen. Wir bitten den HERRN um Erweckung vieler Gläubigen in Kirchen und Gemeinden, dass Er unser Leben in allen Belangen bestimmen kann und wir alle lebendige und leidensbereite Zeugen Jesu Christi sind und bleiben, die auf Sein Kommen allezeit bereit sind. Der HERR segne alle, die Ihn klar bekennen, und schenke viele Bekehrungen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.