Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / September 2015 / Gott beruft und rüstet aus zum Dienst

Gott beruft und rüstet aus zum Dienst

Hat dich nicht der Herr zum Fürsten über sein Erbteil gesalbt?

(1. Samuel 10,1)

Da nahm Samuel die Ölflasche und goß sie auf sein Haupt und küßte ihn und sprach:

»Hat dich nicht der Herr zum Fürsten über sein Erbteil gesalbt?
Wenn du heute von mir weggehst, wirst du zwei Männer finden beim Grab Rahels, im Gebiet von Benjamin, bei Zelzach; die werden zu dir sagen: Die Eselinnen sind gefunden, die du suchen gegangen bist; und siehe, dein Vater hat die Suche nach den Eselinnen aufgegeben und macht sich Sorgen um euch und spricht: Was soll ich wegen meines Sohnes tun?
Und wenn du von dort weitergehst, wirst du zur Terebinthe Tabor kommen; dort werden dich drei Männer antreffen, die zu Gott nach Bethel hinaufgehen; einer trägt drei Böcklein, der andere drei Laibe Brot, der dritte einen Schlauch mit Wein.
Und sie werden dich mit dem Friedensgruß begrüßen und dir zwei Brote geben, die sollst du aus ihrer Hand annehmen.
Danach wirst du auf den Hügel Gottes kommen, wo der Posten der Philister steht; sobald du aber dort in die Stadt kommst, wird dir eine Schar Propheten begegnen, die von der Höhe herabkommen, und vor ihnen her Psalter und Handpauken und Flöten und Harfen; und sie werden weissagen.
Da wird der Geist des Herrn über dich kommen, so dass du mit ihnen weissagst, und du wirst in einen anderen Mann verwandelt werden.
Wenn dann diese Zeichen für dich eingetroffen sind, so tue, was deine Hand vorfindet, denn Gott ist mit dir!
Du sollst aber vor mir nach Gilgal hinabgehen, und siehe, dort will ich zu dir hinabkommen, um Brandopfer zu opfern und Friedensopfer zu schlachten. Sieben Tage lang sollst du warten, bis ich zu dir komme und dir zeige, was du tun sollst!«

1. Samuel 10,1-8


Samuel salbte das Haupt Sauls mit Öl und gab ihm einen Kuss, bevor er ihm verkündete, dass Gott ihn zum Fürsten über sein Volk Israel gemacht hatte (V. 1). Nun wurde Saul offenbart, was ihm auf dem Wege begegnen würde.
Auf dem Hügel Gottes wird er mit dem Heiligen Geist erfüllt und ein veränderter Mensch werden. Er bekommt auch die Zusage: «Gott ist mit dir» (V. 2-8). Diese Wendung in Sauls Leben traf ihn völlig unvorbereitet.

Wie gehen wir um, wenn Gott uns unerwartete Pläne für unser Leben aufzeigt oder uns in ganz neue Lebenssituationen hineinstellt?
Ist unser Gehorsam so aufrichtig, dass wir bis zum Ende Seinen Willen ausführen wollen?

Durch das FD-Zweigwerk in Frankreich werden Hunderttausende Menschen in Frankreich, Belgien, Luxemburg und auch in Überseegebieten mit dem Evangelium erreicht. Wir danken dem HERRN für die vielen Kontakte mit Gemeinden, welche Schriftenaktionen durchführen, wie auch für den treuen Dienst der regelmäßigen Traktatverteiler. Unsere biblischen Traktate decken Sünde auf, weisen den Weg zur Buße und Umkehr und zeigen die einzige Erlösung im Herrn Jesus Christus.
Möge der HERR segnen und bestätigen mit klaren Bekehrungen. Wir beten auch für die Leiter unseres Büros im Elsass, Luigi und Isabelle Ranieri, alle treuen Mitarbeitenden, ehrenamtlichen Mithelfer, Beter, Geber und Verteiler.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.