Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / September 2015 / Tun wir genau das, was Gott will?

Tun wir genau das, was Gott will?

Gehorsam ist besser als Opfer

(1. Samuel 15,22)

Und Samuel machte sich früh auf, um Saul am Morgen zu begegnen.
Und ihm wurde angesagt, dass Saul nach Karmel gekommen sei und sich ein Siegeszeichen aufgerichtet habe und weitergezogen und nach Gilgal hinabgekommen sei.
Als nun Samuel zu Saul kam, sprach Saul zu ihm: Gesegnet seist du vom HERRN! Ich habe des HERRN Wort erfüllt.

Samuel antwortete: Und was ist das für ein Blöken von Schafen, das zu meinen Ohren kommt, und ein Brüllen von Rindern, das ich höre?

Saul sprach: Von den Amalekitern hat man sie gebracht; denn das Volk verschonte die besten Schafe und Rinder, um sie zu opfern dem HERRN, deinem Gott; an dem andern haben wir den Bann vollstreckt.

Samuel aber antwortete Saul: Halt ein, ich will dir sagen, was der HERR mit mir diese Nacht geredet hat. Er sprach: Sag an!
Samuel sprach: Ist's nicht so: Obschon du vor dir selbst gering warst, so bist du doch das Haupt der Stämme Israels; denn der HERR hat dich zum König über Israel gesalbt.
Und der HERR sandte dich auf den Weg und sprach: Zieh hin und vollstrecke den Bann an den Frevlern, den Amalekitern, und kämpfe mit ihnen, bis du sie vertilgt hast!
Warum hast du der Stimme des HERRN nicht gehorcht, sondern hast dich an die Beute gemacht und getan, was dem HERRN missfiel?

Saul antwortete Samuel: Ich habe doch der Stimme des HERRN gehorcht und bin den Weg gezogen, den mich der HERR sandte, und habe Agag, den König von Amalek, hergebracht und an den Amalekitern den Bann vollstreckt.
Aber das Volk hat von der Beute genommen Schafe und Rinder, das Beste vom Gebannten, um es dem HERRN, deinem Gott, zu opfern in Gilgal.

Samuel aber sprach: Meinst du, dass der HERR Gefallen habe am Brandopfer und Schlachtopfer gleichwie am Gehorsam gegen die Stimme des HERRN? Siehe, Gehorsam ist besser als Opfer und Aufmerken besser als das Fett von Widdern.

1. Samuel 15, 12-22


Als Samuel mit Saul spricht, ist Saul sicher:
«Ich habe des HERRN Wort erfüllt» (V. 13). Doch Samuel tadelt ihn im Auftrag Gottes, dass er Schafe und Rinder verschont hat, um sie dem HERRN zu opfern. Auch wenn Saul die Schuld dem Volk zuschob, trug er doch als König die Verantwortung (V. 17). Saul hatte Gottes Auftrag gehört, die Amalekiter zu vertilgen, doch er und das Volk hatten sich an die Beute gemacht. «Warum hast du der Stimme des HERRN nicht gehorcht?» (V. 18-19).
Auch das Opfern ist Sünde, wenn es gegen den Willen Gottes geschieht (V. 21-22).

Was uns als gut und richtig erscheint, zählt vor Gott nicht. Wir müssen genau auf die Stimme des HERRN hören und dann auch so handeln. Halber Gehorsam ist ganzer Ungehorsam, und Ungehorsam ist Sünde.

Im Gehorsam zum HERRN, zu Seinem Wort und Seinem Auftrag verbreitet FD Weißrussland unter der Leitung von Igor Kissilow das Evangelium in großem Segen. Unsere Schriftenvorräte sind aufgebraucht. Auch unsere neuen Zweigstellen in Russland brauchen dringend das gedruckte Wort Gottes. Seit etlicher Zeit erlauben die Regierungen beider Länder die Einfuhr christlicher Schriften nicht mehr. So müssen wir die Schriften zu bedeutend höheren Preisen in diesen Ländern selber herstellen. Möge der HERR klar leiten und Gnade und die Mittel zum baldigen Druck schenken. Wir preisen den HERRN für die vielen Millionen Schriften in russischer Sprache, die wir in den letzten Jahren verbreiten konnten, und die zahlreichen Bekehrungen. Lasst uns die Zeit auskaufen!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.