Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Oktober 2015 / für Dienstag den 27.10.2015

für Dienstag den 27.10.2015

Wer an mich glaubt, der hat das ewige Leben

(Johannes 6,47)


41 Da murrten die Juden über ihn, weil er sagte: Ich bin das Brot, das vom Himmel gekommen ist,
42 und sprachen: Ist dieser nicht Jesus, Josefs Sohn, dessen Vater und Mutter wir kennen? Wieso spricht er dann: Ich bin vom Himmel gekommen?
43 Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Murrt nicht untereinander.
44 Es kann niemand zu mir kommen, es sei denn, ihn ziehe der Vater, der mich gesandt hat, und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.
45 Es steht geschrieben in den Propheten (Jesaja 54,13): »Sie werden alle von Gott gelehrt sein.« Wer es vom Vater hört und lernt, der kommt zu mir.
46 Nicht als ob jemand den Vater gesehen hätte außer dem, der von Gott gekommen ist; der hat den Vater gesehen.
47 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer glaubt, der hat das ewige Leben.
48 Ich bin das Brot des Lebens.
49 Eure Väter haben in der Wüste das Manna gegessen und sind gestorben.
50 Dies ist das Brot, das vom Himmel kommt, damit, wer davon isst, nicht sterbe.

Johannes 6,41-50

 

Wer Jesus ablehnt, murrt über Ihn und die Seinen.
«Murrt nicht untereinander» (V. 41-43).
Wer von Gott lernt, kommt zu Jesus, wird vom Himmlischen Vater dazu bewegt: «Sie werden alle von Gott gelehrt sein.» Jesus gibt den Gläubigen das ewige Leben (V. 41-47). Jesus ist das lebendige Brot des Lebens, vom Himmel gekommen. Wer von diesem Brot isst, der hat das ewige Leben, ist seines Heils gewiss (V. 48-50).

Gepriesen sei der HERR für Sein Wirken durch unsere vielfältigen Missionsdienste in Togo / Westafrika. Tausende Menschen erleben die Retterkraft und den Sieg Jesu Christi durch unsere schriftliche und mündliche Wortverkündigung. Das FD-Missionszentrum (Leitung Koffi Degbe) mit kleinem Spital, Waisenhaus und Ausbildungsstätte ist ein Ort des Segens. Hunderttausende Traktate werden von FD-Verteilteams im ganzen Land verbreitet. Durch die FD-Schulen (Leitung Timothée Coquerel) mit rund 2'000 Schulkinder erleben viele Familien die Liebe Gottes in Wort und Tat. Und vom FD Afrika-Büro (Leitung Eric Agbokou) fließt Gottes Segen in viele Länder. Bitte betet für alle Mitarbeitenden sowie um des HERRN Eingreifen und Versorgen auch in finanzieller Hinsicht.

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.