Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / November 2015 / für Dienstag den 24.11.2015

für Dienstag den 24.11.2015

Wer von Gott ist, der hört Gottes Worte

(Johannes 8,47)

39 Sie antworteten und sprachen zu ihm: Abraham ist unser Vater. Spricht Jesus zu ihnen: Wenn ihr Abrahams Kinder wärt, so tätet ihr Abrahams Werke.
40 Nun aber sucht ihr mich zu töten, einen Menschen, der euch die Wahrheit gesagt hat, wie ich sie von Gott gehört habe. Das hat Abraham nicht getan.
41 Ihr tut die Werke eures Vaters. Da sprachen sie zu ihm: Wir sind nicht unehelich geboren; wir haben "einen" Vater: Gott.
42 Jesus sprach zu ihnen: Wäre Gott euer Vater, so liebtet ihr mich; denn ich bin von Gott ausgegangen und komme von ihm; denn ich bin nicht von selbst gekommen, sondern er hat mich gesandt.
43
 
Warum versteht ihr denn meine Sprache nicht? Weil ihr mein Wort nicht hören könnt!
44 Ihr habt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gelüste wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge.
45 Weil ich aber die Wahrheit sage, glaubt ihr mir nicht.
46 Wer von euch kann mich einer Sünde zeihen? Wenn ich aber die Wahrheit sage, warum glaubt ihr mir nicht?
47 Wer von Gott ist, der hört Gottes Worte; ihr hört darum nicht, weil ihr nicht von Gott seid.

Johannes 8,39-47

 

Die Juden unterscheiden sich sehr von Abraham, hinter dem sie sich jetzt verbergen wollen. Sie glauben der Wahrheit von Gott nicht, tun die Werke Abrahams nicht (V. 39-41).

Jetzt berufen sie sich auf einen Vater, Gott. Doch sie lieben Jesus nicht und verstehen Seine göttliche Sprache nicht. Wie damals sucht auch heute der Mensch alle Ausflüchte, um ohne Jesus Christus selig zu werden (V. 42-43).

Der Ungläubige hat als Vater den Teufel, den Lügner und Mörder von allem Anfang, der nur aus dem Eigenen spricht. Solche Menschen werden rasch erkannt, denn «wer von Gott ist, der hört Gottes Worte», glaubt an die Bibel (V. 44-47).

Wir danken dem HERRN für alle Teilnehmenden weltweit an unserem schriftlichen Bibelkurs in verschiedenen Sprachen. Der HERR führt durch das gründliche Bibelstudium, zu einer klaren Neugeburt, in eine tiefe Heiligung und treue Jesu-Nachfolge. Viele bezeugen, dass sie durch den Bibelkurs geistliche Segnungen empfangen haben, und danken für die göttliche Liebe und Freude, den wahren Frieden und die Ausrüstung zum Zeugendienst.

Wir beten um weitere Teilnehmende sowie für die Herausgabe weiterer Bibelkurse, deren Übersetzungsarbeiten und die baldige Aufschaltung des Online-Bibelkurses.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.