Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / November 2015 / für Sonntag den 29.11.2015

für Sonntag den 29.11.2015

Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, der wird selig werden

(Johannes 10,9)

1 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer nicht zur Tür hineingeht in den Schafstall, sondern steigt anderswo hinein, der ist ein Dieb und ein Räuber.
2 Der aber zur Tür hineingeht, der ist der Hirte der Schafe.
3 Dem macht der Türhüter auf, und die Schafe hören seine Stimme; und er ruft seine Schafe mit Namen und führt sie hinaus.
4 Und wenn er alle seine Schafe hinausgelassen hat, geht er vor ihnen her, und die Schafe folgen ihm nach; denn sie kennen seine Stimme.
5 Einem Fremden aber folgen sie nicht nach, sondern fliehen vor ihm; denn sie kennen die Stimme der Fremden nicht.
6 Dies Gleichnis sagte Jesus zu ihnen; sie verstanden aber nicht, was er ihnen damit sagte.
7 Da sprach Jesus wieder: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ich bin die Tür zu den Schafen.
8 Alle, die vor mir gekommen sind, die sind Diebe und Räuber; aber die Schafe haben ihnen nicht gehorcht.
9 Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden.
10 Ein Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und umzubringen. Ich bin gekommen, damit sie das Leben und volle Genüge haben sollen.

Johannes 10,1-10

 

Jesus, der gute Hirte, ruft Seine eigenen Schafe mit Namen und geht vor ihnen her. Sie kennen Seine Stimme und folgen Ihm nach.
Wer dem Sohn Gottes nachfolgt, flieht vor dem «Fremden» (V. 1-7).
Einzig Jesus Christus ist die Tür zur Errettung der Menschen. Ein Dieb stiehlt, schlachtet und bringt um.
Im Herrn Jesus Christus haben wir das Leben und volles Genüge.
 
Wir beten für die Hörer unserer Sendungen über Radio MW, Satellit Astra, Internet, Web, DAB+, Podcast, Telefon und CD, dass sich viele zum Herrn Jesus Christus bekehren und die Neugeburt erleben, indem sie vorbehaltlos ihr Leben dem Sohn Gottes ausliefern, dass Zurückgefallene Buße tun, dass Kranke und Depressive geheilt und Leidtragende getröstet werden, dass Einsame, Schwergeprüfte und Verfolgte durch die Gegenwart Jesu aufgerichtet werden, dass okkult Belastete und in Sünden Versklavte befreit werden und dass Menschen mit Ehe- und Familienproblemen und finanziellen Nöten im Herrn Jesus Christus die Lösung finden.
Viele wenden sich mit seelsorgerlichen Anliegen und für Gebetshilfe an uns. Möge der HERR Kraft und Ausrüstung zum Seelsorgedienst schenken.

Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.