Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Dezember 2015 / für Dienstag den 15.12.2015

für Dienstag den 15.12.2015

Den Geist der Wahrheit ... er bleibt bei euch und wird in euch sein

(Johannes 14,17)

11 Glaubt mir, dass ich im Vater bin und der Vater in mir; wenn nicht, so glaubt doch um der Werke willen.
12 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer an mich glaubt, der wird die Werke auch tun, die ich tue, und er wird noch größere als diese tun; denn ich gehe zum Vater.
13 Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, damit der Vater verherrlicht werde im Sohn.
14 Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun.
15 Liebt ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten.
16 Und ich will den Vater bitten und er wird euch einen andern Tröster geben, dass er bei euch sei in Ewigkeit:
17 den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie sieht ihn nicht und kennt ihn nicht. Ihr kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.
18 Ich will euch nicht als Waisen zurücklassen; ich komme zu euch.
19 Es ist noch eine kleine Zeit, dann wird mich die Welt nicht mehr sehen. Ihr aber sollt mich sehen, denn ich lebe und ihr sollt auch leben.
20 An jenem Tage werdet ihr erkennen, dass ich in meinem Vater bin und ihr in mir und ich in euch.
21 Wer meine Gebote hat und hält sie, der ist's, der mich liebt. Wer mich aber liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren.

Johannes 14,11-21

 

Der Glaube an Jesus Christus lässt uns Seine Werke tun. Das Gebet im Namen Jesu verherrlicht den Vater und wird erhört. «Das will ich tun» (V. 11-14).

Von der Liebe zu Jesus hängt ab: 1. Seine Gebote halten (V. 15.21);
2. Die Fürbitte Jesu für uns (V. 16);
3. Das Empfangen des Heiligen Geistes (V. 16-17);
4. Die Gegenwart Jesu (V. 19);
5. Unsere Gemeinschaft mit dem Sohn und dem Vater (V. 20);
6. Das tiefe Erleben der Liebe Gottes in Jesus Christus (V. 21).

Der HERR segnet sichtbar die FD-Mission in Brasilien unter der Leitung von Christian Pauls und den FD-Zweig in Paraguay mit David Unrau.
Gott hat uns insbesondere in Brasilien die Türe zur Missionsarbeit weit aufgetan. Durch die großen Mengen Traktate, die verteilt werden, wirkt unser Herr Jesus Christus mächtig. Viele Menschen erleben die Liebe und Gnade Jesu Christi und Seinen herrlichen Sieg.
Möge der HERR die Mitarbeiter, Traktatverteiler, missionierenden Gemeinden und Missionsfreunde ausrüsten, stärken und segnen.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.