Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Dezember 2015 / für Dienstag den 22.12.2015

für Dienstag den 22.12.2015

In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden

(Johannes 16,33)

24 Bisher habt ihr um nichts gebeten in meinem Namen. Bittet, so werdet ihr nehmen, dass eure Freude vollkommen sei.
25 Das habe ich euch in Bildern gesagt. Es kommt die Zeit, dass ich nicht mehr in Bildern mit euch reden werde, sondern euch frei heraus verkündigen von meinem Vater.
26 An jenem Tage werdet ihr bitten in meinem Namen. Und ich sage euch nicht, dass ich den Vater für euch bitten will;
27 denn er selbst, der Vater, hat euch lieb, weil ihr mich liebt und glaubt, dass ich von Gott ausgegangen bin.
28 Ich bin vom Vater ausgegangen und in die Welt gekommen; ich verlasse die Welt wieder und gehe zum Vater.
29 Sprechen zu ihm seine Jünger: Siehe, nun redest du frei heraus und nicht mehr in Bildern.
30 Nun wissen wir, dass du alle Dinge weißt und bedarfst dessen nicht, dass dich jemand fragt. Darum glauben wir, dass du von Gott ausgegangen bist.
31 Jesus antwortete ihnen: Jetzt glaubt ihr?
32 Siehe, es kommt die Stunde und ist schon gekommen, dass ihr zerstreut werdet, ein jeder in das Seine, und mich allein lasst. Aber ich bin nicht allein, denn der Vater ist bei mir.
33 Das habe ich mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

Johannes 16,24-33

 

Im Namen Jesu bitten, beinhaltet:
1. Durch Sein am Kreuz vergossenes Blut erlöst sein;
2. Ganz in Seiner Nachfolge stehen und nach dem Reich Gottes trachten; 3. Von Ihm alles erbitten und erwarten; «dass eure Freude vollkommen 
    sei» (V. 23b.24);
4. Der persönliche Glaube, dass Jesus vom Vater gekommen und      wieder
zu Ihm gegangen ist, und die Liebe zu Ihm (V. 25-28).

Trotz des Glaubens werden die Jünger zerstreut, jeder in das Seine, und lassen Jesus allein, aber der Vater ist bei Ihm (V. 29-32). Dennoch gibt Jesus ihnen den Frieden und guten Mut; denn Er hat die Welt für alle Zeiten überwunden. Jesus ist Sieger! (V. 33).

Wir preisen unseren Herrn Jesus Christus für die Neubekehrten in der Schweiz. Der HERR wirkt und bestätigt Sein Wort. Voller Dankbarkeit beten wir für unsere Freunde, Beter, Geber und Traktatverteiler in der Schweiz. Möge der HERR sie alle reich segnen.
Die geistliche Herausforderung ist groß: zum einen schenkt der HERR sichtbare Ewigkeitsfrucht und eröffnet neue Möglichkeiten zur Verkündigung (z.B. Radio Inside), zum andern lassen sich zu wenig Glaubensgeschwister in den mittragenden Freundeskreis rufen, als dass die entstandenen Lücken geschlossen werden könnten. Wir bitten den HERRN um ein klares Zeichen durch eine wesentliche Erweiterung des Freundeskreises in der Schweiz.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.