Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Dezember 2015 / für Donnerstag den 17.12.2015

für Donnerstag den 17.12.2015

Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun

(Johannes 15,5)

1 Ich bin der wahre Weinstock und mein Vater der Weingärtner.
2 Eine jede Rebe an mir, die keine Frucht bringt, wird er wegnehmen; und eine jede, die Frucht bringt, wird er reinigen, dass sie mehr Frucht bringe.
3 Ihr seid schon rein um des Wortes willen, das ich zu euch geredet habe.
4 Bleibt in mir und ich in euch. Wie die Rebe keine Frucht bringen kann aus sich selbst, wenn sie nicht am Weinstock bleibt, so auch ihr nicht, wenn ihr nicht in mir bleibt.
5 Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.
6 Wer nicht in mir bleibt, der wird weggeworfen wie eine Rebe und verdorrt, und man sammelt sie und wirft sie ins Feuer und sie müssen brennen.
7 Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch widerfahren.
8 Darin wird mein Vater verherrlicht, dass ihr viel Frucht bringt und werdet meine Jünger.

Johannes 15,1-8

 

Jede Rebe (Gläubige) am Weinstock (Jesus) wird auf ihr Fruchtbringen geprüft. Die Unfruchtbaren werden weggenommen und im Feuer verbrannt (V. 2.6). Wer Frucht bringt, wird zum mehr Fruchtbringen gereinigt (V. 2.5). «Bleibt in mir und ich in euch» (V. 4), so werden wir viel Frucht bringen (V. 5) und erhörlich beten (V. 7). Ohne Jesus können wir nichts tun (V. 5b).
Als Jünger/innen Jesu lasst uns den Vater verherrlichen im viel Fruchtbringen (V. 8).

Betet für die Hauptverantwortlichen der weltweiten Freundes-Dienst Mission, Josef und Samuel J. Schmid, deren Stellvertretende, Jacqueline Schmid und Esther Lüscher, die weiteren Mitglieder des Komitees, Nelli Rauschenberger und Marie-Luis Müller, den Stiftungsrat und die Mitarbeitenden in der Zentralstelle in Biberstein sowie für die Verantwortlichen der FD-Zweige und deren Mitarbeitende, dass der HERR uns in allen Entscheidungen, Arbeiten und Diensten leiten und segnen möge. Es ist unser inniges Anliegen, in allen Bereichen ganz im Herrn Jesus Christus zu bleiben und unter Seiner Führung zu stehen, damit Er viel Frucht schenken kann.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.