Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2015 / Dezember 2015 / für Montag den 07.12.2015

für Montag den 07.12.2015

Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des HERRN, der König von Israel!

(Johannes 12,13)

12 Als am nächsten Tag die große Menge, die aufs Fest gekommen war, hörte, dass Jesus nach Jerusalem käme,
13 nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus ihm entgegen und riefen: Hosianna! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des Herrn, der König von Israel!
14 Jesus aber fand einen jungen Esel und ritt darauf, wie geschrieben steht (Sacharja 9,9):
15 »Fürchte dich nicht, du Tochter Zion! Siehe, dein König kommt und reitet auf einem Eselsfüllen.«
16 Das verstanden seine Jünger zuerst nicht; doch als Jesus verherrlicht war, da dachten sie daran, dass dies von ihm geschrieben stand und man so mit ihm getan hatte.
17 Das Volk aber, das bei ihm war, als er Lazarus aus dem Grabe rief und von den Toten auferweckte, rühmte die Tat.
18 Darum ging ihm auch die Menge entgegen, weil sie hörte, er habe dieses Zeichen getan.
19 Die Pharisäer aber sprachen untereinander: Ihr seht, dass ihr nichts ausrichtet; siehe, alle Welt läuft ihm nach.

Johannes 12,12-19

 

Mit dem königlichen Einzug in Jerusalem erfüllte Jesus die Schrift, den Willen Gottes. «Fürchte dich nicht ... dein König kommt.» Wo Jesus einzieht, weicht alle Furcht. Das Eselsfüllen ist ein Zeichen der Demut unseres herrlichen Königs (V. 12-15). Die Verherrlichung Jesu öffnet das Verständnis (V. 16).
Die Volksmenge bezeugte Jesu Sieg über den Tod (V. 17-18).
Die Pharisäer erkannten ihre Ohnmacht, taten aber nicht Buße (V. 18).

Seit längerer Zeit haben wir für Polen gebetet. Wir preisen den HERRN, dass Er wunderbar erhört und lebendige Glaubensgeschwister in den Missionsdienst berufen hat. Bitte betet für die Übersetzung und Herstellung der Traktate und Schriften in Polnisch sowie um göttliche Ausrüstung unseres neuen Mitarbeiterteams in Polen.
Wir danken dem HERRN auch für alle Kontakte, Traktatverteiler und Radiohörer in Tschechien, Kroatien, Slowenien und der Slowakei, in den baltischen Ländern (Litauen, Estland, Lettland) und in Skandinavien (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland) und bitten den HERRN um Sein Wirken.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.