Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Januar 2016 / für Montag den 04.01.2016

für Montag den 04.01.2016

... bis die Zeit kam, dass die Heiligen das Reich empfingen

(Daniel 7,22)

16 Und ich ging zu einem von denen, die dastanden, und bat ihn, dass er mir über das alles Genaueres berichtete. Und er redete mit mir und sagte mir, was es bedeutete.
17 Diese vier großen Tiere sind vier Königreiche, die auf Erden kommen werden.
18 Aber die Heiligen des Höchsten werden das Reich empfangen und werden's immer und ewig besitzen.
19 Danach hätte ich gerne Genaueres gewusst über das vierte Tier, das ganz anders war als alle andern, ganz furchtbar, mit eisernen Zähnen und ehernen Klauen, das um sich fraß und zermalmte und mit seinen Füßen zertrat, was übrig blieb;
20 und über die zehn Hörner auf seinem Haupt und über das andere Horn, das hervorbrach, vor dem drei ausfielen; und es hatte Augen und ein Maul, das große Dinge redete, und war größer als die Hörner, die neben ihm waren.
21 Und ich sah das Horn kämpfen gegen die Heiligen, und es behielt den Sieg über sie,
22 bis der kam, der uralt war, und Recht schaffte den Heiligen des Höchsten und bis die Zeit kam, dass die Heiligen das Reich empfingen.
23 Er sprach: Das vierte Tier wird das vierte Königreich auf Erden sein; das wird ganz anders sein als alle andern Königreiche; es wird alle Länder fressen, zertreten und zermalmen.
24 Die zehn Hörner bedeuten zehn Könige, die aus diesem Königreich hervorgehen werden. Nach ihnen aber wird ein anderer aufkommen, der wird ganz anders sein als die vorigen und wird drei Könige stürzen.
25 Er wird den Höchsten lästern und die Heiligen des Höchsten vernichten und wird sich unterstehen, Festzeiten und Gesetz zu ändern. Sie werden in seine Hand gegeben werden eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit.
26 Danach wird das Gericht gehalten werden; dann wird ihm seine Macht genommen und ganz und gar vernichtet werden.
27 Aber das Reich und die Macht und die Gewalt über die Königreiche unter dem ganzen Himmel wird dem Volk der Heiligen des Höchsten gegeben werden, dessen Reich ewig ist, und alle Mächte werden ihm dienen und gehorchen.
28 Das war das Ende der Rede. Aber ich, Daniel, wurde sehr beunruhigt in meinen Gedanken und jede Farbe war aus meinem Antlitz gewichen; doch behielt ich die Rede in meinem Herzen.

Daniel 7,16-28

 

Das Reich ist nicht irdischen Herrschern bestimmt, sondern den Heiligen des Höchsten (V. 17-18). Das furchtbarste vierte Tier (moderne Kriegswaffen) hatte zehn Hörner (V. 19-20). Ein anderes Horn brach hervor, das gegen die Heiligen siegte (V. 21).
Doch der Antichrist wird vom Allerhöchsten gerichtet werden (V. 25-26). Jesus ist Sieger, und Sein Reich bleibt ewiglich. Wir leben in der Endzeit.
Halte täglich am Sieg Jesu Christi fest! Ihm ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Unser HERR kommt bald!

Unser Herr Jesus Christus hat auch in den vergangenen Monaten in Deutschland herrlich gewirkt:
Fernstehende haben sich bekehrt, Gläubige wurden erweckt, Kranke gesund, Schwergeprüfte getröstet, Schwache gestärkt. Sichtbar antwortet der HERR, liebe Beter, Geber, Freunde, Mitarbeiter und Traktatverteiler, auf unseren Dienst, den wir gemeinsam in Ihm tun.
Wir preisen den HERRN für Euch, liebe Missionsfreunde in Deutschland, die Ihr hauptsächlich unseren weltweiten Missionsdienst mittragt.
Möge der HERR Euch für Eure treue Verbundenheit reich segnen und weitere Glaubensgeschwister hinzutun. Lasst uns die Zeit auskaufen, denn Jesus kommt bald!

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.