Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / März 2016 / für Montag den 14.03.2016

für Montag den 14.03.2016

Ja, lieber Bruder, gönne mir, dass ich mich an dir erfreue in dem Herrn; erquicke mein Herz in Christus

(Philemon 20)

20 Ja, lieber Bruder, gönne mir, dass ich mich an dir erfreue in dem Herrn; erquicke mein Herz in Christus.
21 Im Vertrauen auf deinen Gehorsam schreibe ich dir; denn ich weiß, du wirst mehr tun, als ich sage.
22 Zugleich bereite mir die Herberge; denn ich hoffe, dass ich durch eure Gebete euch geschenkt werde.
23 Es grüßt dich Epaphras, mein Mitgefangener in Christus Jesus,
24 Markus, Aristarch, Demas, Lukas, meine Mitarbeiter.
25 Die Gnade des Herrn Jesus Christus sei mit eurem Geist!

Philemon 20-25

 
 

Im Vertrauen auf den Gehorsam des Philemon wusste Paulus, dass er mehr tun wird als erwartet. Solche Glaubensverbundenheit ist für Schwergeprüfte, wie den alten gefangenen Paulus, Herzensfreude und Erquickung im Herrn Jesus Christus (V. 20-21).
Paulus dankte und betete allezeit für Philemon und die Seinen. Darum hoffte er, dass er ihnen aus dem Gefängnis durch ihre treuen Gebete wieder geschenkt werde. Die Herberge vorbereiten und beten sind untrennbar (V. 22; vgl. Apg. 12,5). Epaphras (Kol. 1,7; 4,12-13) war Mitgefangener.
Auch wir rufen Euch zu, liebe Beter und Beterinnen: «Die Gnade des Herrn Jesus Christus sei mit eurem Geist!» (V. 23-25).

Wir danken unserem Herrn Jesus Christus für unsere lieben Missionsfreunde in Deutschland. Eure Unterstützung trägt im Wesentlichen zur weltweiten Missionsarbeit bei. Aber auch in Deutschland selber dürfen wir gemeinsam mit Euch das Wort Gottes an viele Suchende weitergeben. Auf unsere Schriften, Tonträger und Radiosendungen hin schenkt der HERR Bekehrungen. Tausende werden reich gesegnet. Deutschland steht vor großen Herausforderungen. Die Probleme der Einzelnen wie auch die Spannungen im Land nehmen zu.
Echte Hilfe gibt es nur beim Herrn Jesus Christus.
Wir bitten den HERRN, dass viele Christen die Zeichen der Zeit erkennen und erwachen, klare Zeugen für unseren Erlöser werden und das gedruckte Wort Gottes mit Freuden weitergeben.
Möge der HERR uns mit weiteren lebendigen Glaubensgeschwistern und Gemeinden zusammenführen.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.