Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Juni 2016 / für Donnerstag den 23.06.2016

für Donnerstag den 23.06.2016

Und er wohnte bei dem Brunnen des Lebendigen, der mich sieht.

(1. Mose 25,11)

1 Abraham nahm wieder eine Frau, die hieß Ketura.
2 Die gebar ihm Simran und Jokschan, Medan und Midian, Jischbak und Schuach.
3 Jokschan aber zeugte Saba und Dedan. Die Söhne Dedans aber waren: die Aschuriter, die Letuschiter und die Lëummiter.
4 Die Söhne Midians waren: Efa, Efer, Henoch, Abida und Eldaa. Diese alle sind Söhne der Ketura.
5 Und Abraham gab all sein Gut Isaak.
6 Aber den Söhnen, die er von den Nebenfrauen hatte, gab er Geschenke und schickte sie noch zu seinen Lebzeiten fort von seinem Sohn Isaak, nach Osten hin ins Morgenland.
7 Das ist aber Abrahams Alter, das er erreicht hat: hundertundfünfundsiebzig Jahre.
8 Und Abraham verschied und starb in einem guten Alter, als er alt und lebenssatt war, und wurde zu seinen Vätern versammelt.
9 Und es begruben ihn seine Söhne Isaak und Ismael in der Höhle von Machpela auf dem Acker Efrons, des Sohnes Zohars, des Hetiters, die da liegt östlich von Mamre
10 auf dem Felde, das Abraham von den Hetitern gekauft hatte. Da ist Abraham begraben mit Sara, seiner Frau.
11 Und nach dem Tode Abrahams segnete Gott Isaak, seinen Sohn. Und er wohnte bei dem »Brunnen des Lebendigen, der mich sieht«.
12 Dies ist das Geschlecht Ismaels, des Sohnes Abrahams, den ihm Hagar gebar, die Magd Saras aus Ägypten;
13 und dies sind die Namen der Söhne Ismaels, nach denen ihre Geschlechter genannt sind: der erstgeborene Sohn Ismaels Nebajot, dann Kedar, Adbeel, Mibsam,
14 Mischma, Duma, Massa,
15 Hadad, Tema, Jetur, Nafisch und Kedma.
16 Das sind die Söhne Ismaels mit ihren Namen nach ihren Gehöften und Zeltdörfern, zwölf Fürsten nach ihren Stämmen.
17 - Und das ist das Alter Ismaels: hundertundsiebenunddreißig Jahre. Und er verschied und starb und wurde versammelt zu seinen Vätern. -
18 Und sie wohnten von Hawila an bis nach Schur östlich von Ägypten nach Assyrien hin. So ließ er sich nieder all seinen Brüdern zum Trotz.

1.Mose 25,1-18

 

Auch die Nachkommen aus zweiter Ehe mit Ketura schickte Abraham zu seinen Lebzeiten von seinem Sohn Isaak weg, weil er sein Gut diesem nach Gottes Willen gab (V. 1-6). Nach einem gesegneten Leben des Glaubens wurde Abraham zu seinen Vätern versammelt (V. 7-8).
Isaak und Ismael begruben ihn (V. 9-10), und Gott segnete Isaak (V. 11). Die Nachkommen Ismaels, die heutigen Araber, ließen sich zum Trotz ihrer Brüder nieder (V. 12-18).

Als Glaubenswerk wird Freundes-Dienst einzig von freiwilligen, von Gott erbetenen Gaben getragen. Häufig staunen wir über Gottes gnädiges Eingreifen, dass wir Ende Monat allen Verpflichtungen nachkommen können. Verschiedene kleinere und einige größere Geber/innen tragen treu unsere weltweite Missionsarbeit mit. Wir danken dem HERRN für sie und ihre Unterstützung und bitten den HERRN um Sein reiches Vergelten und Seinen Segen. Wegen Heimgang lieber Glaubensgeschwister und gestiegenen notwendigen Ausgaben (z.B. Kosten für Papier, Transporte, Nothilfe) braucht es besondere Fürbitte um Gottes Eingreifen auch in diesem Monat. Möge der HERR weitere lebendige Christen zum Geberkreis hinzutun.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.