Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Juni 2016 / für Samstag den 18.06.2016

für Samstag den 18.06.2016

Du bist ein Fürst Gottes unter uns ... kein Mensch unter uns wird dir wehren.

(1. Mose 23,6)

1 Sara wurde hundertsiebenundzwanzig Jahre alt
2 und starb in Kirjat-Arba - das ist Hebron - im Lande Kanaan. Da kam Abraham, dass er sie beklagte und beweinte.
3 Danach stand er auf von seiner Toten und redete mit den Hetitern und sprach:
4 Ich bin ein Fremdling und Beisasse bei euch; gebt mir ein Erbbegräbnis bei euch, dass ich meine Tote hinaustrage und begrabe.
5 Da antworteten die Hetiter Abraham und sprachen zu ihm:
6 Höre uns, lieber Herr! Du bist ein Fürst Gottes unter uns. Begrabe deine Tote in einem unserer vornehmsten Gräber; kein Mensch unter uns wird dir wehren, dass du in seinem Grabe deine Tote begräbst.
7 Da stand Abraham auf und verneigte sich vor dem Volk des Landes, vor den Hetitern.
8 Und er redete mit ihnen und sprach: Gefällt es euch, dass ich meine Tote hinaustrage und begrabe, so höret mich und bittet für mich Efron, den Sohn Zohars,
9 dass er mir gebe seine Höhle in Machpela, die am Ende seines Ackers liegt; er gebe sie mir um Geld, soviel sie wert ist, zum Erbbegräbnis unter euch.
10 Efron aber saß unter den Hetitern. Da antwortete Efron, der Hetiter, dem Abraham vor den Ohren der Hetiter, vor allen, die beim Tor seiner Stadt versammelt waren, und sprach:
11 Nein, mein Herr, sondern höre mir zu! Ich schenke dir den Acker und die Höhle darin und übergebe dir's vor den Augen der Söhne meines Volks, um deine Tote dort zu begraben.
12 Da verneigte sich Abraham vor dem Volk des Landes
13 und redete mit Efron, sodass das Volk des Landes es hörte, und sprach: Willst du ihn mir lassen, so bitte ich, nimm von mir das Geld für den Acker, das ich dir gebe, so will ich meine Tote dort begraben.
14 Efron antwortete Abraham und sprach zu ihm:
15 Mein Herr, höre mich doch! Das Feld ist vierhundert Lot Silber wert; was ist das aber zwischen mir und dir? Begrabe nur deine Tote!
16 Abraham gehorchte Efron und wog ihm die Summe dar, die er genannt hatte vor den Ohren der Hetiter, vierhundert Lot Silber nach dem Gewicht, das im Kauf gang und gäbe war.
17 So wurde Efrons Acker in Machpela östlich von Mamre Abraham zum Eigentum bestätigt, mit der Höhle darin und mit allen Bäumen auf dem Acker umher,
18 vor den Augen der Hetiter und aller, die beim Tor seiner Stadt versammelt waren.
19 Danach begrub Abraham Sara, seine Frau, in der Höhle des Ackers in Machpela östlich von Mamre, das ist Hebron, im Lande Kanaan.
20 So wurden Abraham der Acker und die Höhle darin zum Erbbegräbnis bestätigt von den Hetitern.

1.Mose 23,1-20

 

Der Tod Saras veranlasste Abraham, ein Stück Land zu kaufen. Er fühlte sich als Fremdling (V. 4). Obwohl er von den Hethitern als «ein Fürst Gottes unter uns» betrachtet wurde (V. 6), wollte Abraham keine gemeinsame Sache mit ihnen, sondern kaufte das Land mit der Grabeshöhle redlich (V. 7-16).
So handeln Kinder Gottes, die mit dem Heiligen Geist erfüllt und lebendige Zeugen für unseren Herrn Jesus Christus sind.

Wir beten für unsere Traktatverteiler, Beter, Geber und Radiohörer in Österreich und im Südtirol. Möge unser Herr Jesus Christus zusätzliche Kontakte schenken und uns zusammenführen mit weiteren Glaubensgeschwistern und Gemeinden, denen die Verbreitung des Wortes Gottes ein großes Herzensanliegen ist. Wir bitten den HERRN, dass noch mehr biblisch fundierte Schriften verbreitet werden und viele Suchende den einzigen Weg des Heils, unseren Herrn Jesus Christus, finden.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.