Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Juli 2016 / für Donnerstag den 07.07.2016

für Donnerstag den 07.07.2016

Aber wenn ihr um guter Taten willen leidet und es ertragt, das ist Gnade bei Gott.

(1. Petrus 2,20)

18 Ihr Sklaven, ordnet euch in aller Furcht den Herren unter, nicht allein den gütigen und freundlichen, sondern auch den wunderlichen.
19 Denn das ist Gnade, wenn jemand vor Gott um des Gewissens willen das Übel erträgt und leidet das Unrecht.
20 Denn was ist das für ein Ruhm, wenn ihr um schlechter Taten willen geschlagen werdet und es geduldig ertragt? Aber wenn ihr um guter Taten willen leidet und es ertragt, das ist Gnade bei Gott.
21 Denn dazu seid ihr berufen, da auch Christus gelitten hat für euch und euch ein Vorbild hinterlassen, dass ihr sollt nachfolgen seinen Fußtapfen;
22 er, der keine Sünde getan hat und in dessen Mund sich kein Betrug fand;
23 der nicht widerschmähte, als er geschmäht wurde, nicht drohte, als er litt, er stellte es aber dem anheim, der gerecht richtet;
24 der unsre Sünde selbst hinaufgetragen hat an seinem Leibe auf das Holz, damit wir, der Sünde abgestorben, der Gerechtigkeit leben. Durch seine Wunden seid ihr heil geworden.
25 Denn ihr wart wie die irrenden Schafe; aber ihr seid nun bekehrt zu dem Hirten und Bischof eurer Seelen.

1.Petrus 2,18-25

 

Gehorsam gegenüber den Vorgesetzten fällt nicht immer leicht. Sind wir bereit, Unrecht um des Gewissens willen vor Gott zu ertragen? Das ist Gnade bei Gott (V. 18-20). Jesus Christus ist unser Vorbild im Unrecht Erleiden. Völlig unschuldig litt Er und vertraute Gott (V. 21-23). Darum hat Er unsere Sünden am Kreuz getragen, damit wir, der Sünde abgestorben, Ihm leben; «durch seine Wunden seid ihr heil geworden»; «ihr seid nun bekehrt» (V. 24-25).

Unser Herr Jesus Christus hat die FD-Missionsarbeit in den Niederlanden mit geistlichem Segen bestätigt. Wir preisen den HERRN für Sein gnädiges Wirken und die Hunderttausenden Schriften, die bisher verbreitet werden konnten. Jan Visser konnte nach seiner schweren Erkrankung mittlerweile wieder nach Hause gehen. Er ist aber sehr geschwächt und wird den Dienst nur noch teilweise ausführen können. Wir bitten den HERRN um Sein Eingreifen. Möge Er geeignete und Ihm geweihte Glaubensgeschwister zur Mitarbeit in diesen gesegneten Missionszweig berufen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.