Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Juli 2016 / für Freitag den 01.07.2016

für Freitag den 01.07.2016

Gott gebe euch viel Gnade und Frieden!

(1. Petrus 1,2)

1 Petrus, ein Apostel Jesu Christi, an die auserwählten Fremdlinge, die verstreut wohnen in Pontus, Galatien, Kappadozien, der Provinz Asien und Bithynien,
2 die Gott, der Vater, ausersehen hat durch die Heiligung des Geistes zum Gehorsam und zur Besprengung mit dem Blut Jesu Christi: Gott gebe euch viel Gnade und Frieden!
3 Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten,
4 zu einem unvergänglichen und unbefleckten und unverwelklichen Erbe, das aufbewahrt wird im Himmel für euch,
5 die ihr aus Gottes Macht durch den Glauben bewahrt werdet zur Seligkeit, die bereit ist, dass sie offenbar werde zu der letzten Zeit.

1.Petrus 1,1-5

 

Petrus schreibt an die angefochtenen Gläubigen. Er kennt ihre Not, bleibt aber nicht dabei stehen. Er erinnert an die lebendige Hoffnung (V. 3), an das herrliche Erbe (V. 4) und an die Bewahrung des Glaubens durch Gottes Macht. Wir dürfen in Trübsal und Bedrängnis Gott loben, weil wir in Ihm zu einer lebendigen Hoffnung wiedergeboren sind. Ein herrliches Erbe wartet auf uns!

Lob und Dank sei unserem Herrn Jesus Christus für die tiefe Verbundenheit mit Euch, liebe Beter/innen und Leser/innen von «Einigkeit im Geist». Möge der HERR Euch durch Sein Wort in der täglichen Bibellese zur konkreten Fürbitte ausrüsten und reich segnen. Wir preisen den HERRN und danken Euch für Euer Mittragen und Einstehen in der Fürbitte für unsere weltweite Missionsarbeit und für alle Mitarbeitenden. Bibeltreu und ausgerichtet auf die lebendige Hoffnung und das himmlische Erbe wollen wir in der Liebe Jesu Christi und in der Kraft des Heiligen Geistes Gott entfernte Menschen zum Erlöser führen und inniglich beten, dass sich viele Fernstehende zum Herrn Jesus Christus bekehren und Ihm nachfolgen.
Möge der HERR mächtig wirken.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.