Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Juli 2016 / für Mittwoch den 13.07.2016

für Mittwoch den 13.07.2016

Freut euch, dass ihr mit Christus leidet.

(1. Petrus 4,13)

12 Ihr Lieben, lasst euch durch die Hitze nicht befremden, die euch widerfährt zu eurer Versuchung, als widerführe euch etwas Seltsames,
13 sondern freut euch, dass ihr mit Christus leidet, damit ihr auch zur Zeit der Offenbarung seiner Herrlichkeit Freude und Wonne haben mögt.
14 Selig seid ihr, wenn ihr geschmäht werdet um des Namens Christi willen, denn der Geist, der ein Geist der Herrlichkeit und Gottes ist, ruht auf euch.
15 Niemand aber unter euch leide als ein Mörder oder Dieb oder Übeltäter oder als einer, der in ein fremdes Amt greift.
16 Leidet er aber als ein Christ, so schäme er sich nicht, sondern ehre Gott mit diesem Namen.
17 Denn die Zeit ist da, dass das Gericht anfängt an dem Hause Gottes. Wenn aber zuerst an uns, was wird es für ein Ende nehmen mit denen, die dem Evangelium Gottes nicht glauben?
18 Und wenn der Gerechte kaum gerettet wird, wo wird dann der Gottlose und Sünder bleiben?
19 Darum sollen auch die, die nach Gottes Willen leiden, ihm ihre Seelen anbefehlen als dem treuen Schöpfer und Gutes tun.

1. Petr. 4,12-19

 

 

Die Hitze, Feindschaft seitens der Ungläubigen, soll uns nicht befremden. Leiden mit Christus bringt Freude und Wonne (V. 12-13). Wenn wir um Christi willen geschmäht werden, ruht der Geist Gottes und der Herrlichkeit auf uns (V. 14).
Wir sollen aber nicht leiden wegen Sünde (V. 15). Solche Leiden bringen Schande, Selbstmitleid usw. «Leidet er aber als ein Christ, so schäme er sich nicht» (V. 16). Das Gericht Gottes beginnt am Hause Gottes und geht bei der Welt weiter (V. 17-18). Unsere Seele dem HERRN anbefehlen, macht uns fähig, alle Leiden zu tragen (V. 19).

 

 

Wir beten für die Leser/innen unserer Missionsschrift (deutsch, franz., ital., holl.), der täglichen Bibellese «Einigkeit im Geist» und der Kinderzeitschrift «Kinderfreund». Möge der HERR in Seiner großen Kraft die Herzen aufrichten und stärken und zur völligen Hingabe an Ihn, zur aktiven Mitarbeit und zum lebendigen Zeugendienst ausrüsten. Wir danken dem HERRN insbesondere für alle langjährigen Empfänger und für die Neubekehrten. Bitte betet um die Vergrößerung des mittragenden Leserkreises unserer beliebten Zeitschriften. Gerne senden wir Euch, liebe Missionsfreunde, Gratis-Exemplare zum Weitergeben an Glaubensgeschwister.

 

 


 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.