Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Juli 2016 / für Mittwoch den 20.07.2016

für Mittwoch den 20.07.2016

Nun will ich dem HERRN danken.

(1. Mose 29,35)

16 Laban aber hatte zwei Töchter; die ältere hieß Lea, die jüngere Rahel.
17 Aber Leas Augen waren ohne Glanz, Rahel dagegen war schön von Gestalt und von Angesicht.
18 Und Jakob gewann Rahel lieb und sprach: Ich will dir sieben Jahre um Rahel, deine jüngere Tochter, dienen.
19 Laban antwortete: Es ist besser, ich gebe sie dir als einem andern; bleib bei mir.
20 So diente Jakob um Rahel sieben Jahre, und es kam ihm vor, als wären's einzelne Tage, so lieb hatte er sie.
21 Und Jakob sprach zu Laban: Gib mir nun meine Braut; denn die Zeit ist da, dass ich zu ihr gehe.
22 Da lud Laban alle Leute des Ortes ein und machte ein Hochzeitsmahl.
23 Am Abend aber nahm er seine Tochter Lea und brachte sie zu Jakob; und er ging zu ihr.
24 Und Laban gab seiner Tochter Lea seine Magd Silpa zur Leibmagd.
25 Am Morgen aber, siehe, da war es Lea. Und Jakob sprach zu Laban: Warum hast du mir das angetan? Habe ich dir nicht um Rahel gedient? Warum hast du mich denn betrogen?
26 Laban antwortete: Es ist nicht Sitte in unserm Lande, dass man die Jüngere weggebe vor der Älteren.
27 Halte mit dieser die Hochzeitswoche, so will ich dir die andere auch geben für den Dienst, den du bei mir noch weitere sieben Jahre leisten sollst.
28 Das tat Jakob und hielt die Hochzeitswoche. Da gab ihm Laban seine Tochter Rahel zur Frau.
29 Und er gab seiner Tochter Rahel seine Magd Bilha zur Leibmagd.
30 So ging Jakob auch zu Rahel ein und hatte Rahel lieber als Lea; und er diente bei ihm noch weitere sieben Jahre.
31 Aber der HERR sah, dass Lea ungeliebt war, machte er sie fruchtbar; Rahel aber war unfruchtbar.
32 Und Lea ward schwanger und gebar einen Sohn; den nannte sie Ruben und sprach: Der HERR hat angesehen mein Elend; nun wird mich mein Mann lieb haben.
33 Und sie ward abermals schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Der HERR hat gehört, dass ich ungeliebt bin, und hat mir diesen auch gegeben. Und nannte ihn Simeon.
34 Abermals ward sie schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Nun wird mein Mann mir doch zugetan sein, denn ich habe ihm drei Söhne geboren. Darum nannte sie ihn Levi.
35 Zum vierten Mal ward sie schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Nun will ich dem HERRN danken. Darum nannte sie ihn Juda. Und sie hörte auf, Kinder zu gebären.

1.Mose 29,16-35

 

Jakob wollte um Rahel sieben Jahre dienen. Wo echte Liebe ist, scheint kein Opfer zu groß und keine Zeit zu lang (V. 16-20). Nach dem schrecklichen Betrug Labans (V. 21-26) bekam Jakob nach einer Woche auch Rahel zur Frau, musste aber weitere sieben Jahre dienen (V. 27-29). Lea, ungeliebt (V. 30-33) und ohne äußere Schönheit (V.17), wurde von Gott gnädig angesehen, dem sie vertraute, dem sie allein die Ehre gab und Dank erzeigte (V. 34-35; vgl. 1. Sam. 16,7b).

Gepriesen sei der HERR, dass wir auch durch Presse und Inserate sowie über Internet viele Fernstehende mit dem Evangelium Jesu Christi erreichen können. Täglich erhalten wir viele Reaktionen. Wir danken unserem Herrn Jesus Christus, dass einige unserer Webseiten erneuert werden konnten. Bitte betet für die weiteren Arbeiten, den Ausbau unserer Webseiten, auch in mehreren Sprachen, und Missionsdienste über Social Medias. Wir beten, dass viele Ungläubige sich zum Herrn Jesus Christus bekehren und Ihm nachfolgen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.