Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Juli 2016 / für Sonntag den 31.07.2016

für Sonntag den 31.07.2016

Lass mich nur Gnade vor meinem Herrn finden.

(1. Mose 33,15)

12 Und Esau sprach: Lass uns aufbrechen und fortziehen; ich will mit dir ziehen.
13 Er aber sprach zu ihm: Mein Herr weiß, dass ich zarte Kinder bei mir habe, dazu säugende Schafe und Kühe; wenn sie auch nur einen Tag übertrieben würden, würde mir die ganze Herde sterben.
14 Mein Herr ziehe vor seinem Knechte her. Ich will gemächlich hintennach treiben, wie das Vieh und die Kinder gehen können, bis ich komme zu meinem Herrn nach Seïr.
15 Esau sprach: So will ich doch bei dir lassen etliche von meinen Leuten. Er antwortete: Ist das denn nötig? Lass mich nur Gnade vor meinem Herrn finden.
16 So zog Esau an jenem Tage wiederum seines Weges nach Seïr.
17 Und Jakob zog nach Sukkot und baute sich ein Haus und machte seinem Vieh Hütten; daher heißt die Stätte Sukkot.
18 Danach kam Jakob wohlbehalten zu der Stadt Sichem, die im Lande Kanaan liegt, nachdem er aus Mesopotamien gekommen war, und lagerte vor der Stadt
19 und kaufte das Land, wo er sein Zelt aufgeschlagen hatte, von den Söhnen Hamors, des Vaters Sichems, um hundert Goldstücke
20 und errichtete dort einen Altar und nannte ihn »Gott ist der Gott Israels«.

1.Mose 33,12-20

 

Wie völlig sich Jakob vor Esau demütigte und wie tief ihre Versöhnung auch war, er wollte sich mit seinem Bruder noch nicht näher einlassen (V. 12-14). Auch wies er jegliche Hilfe der Leute Esaus unter Berufung auf die Gnade zurück (V. 15-16).
Hüten wir uns vor gut aussehenden Angeboten, die uns in der Nachfolge Jesu Christi plötzlich hindern könnten. Jakob ließ sich im verheißenen Land nieder. (V. 17-20).

Gepriesen sei der HERR für die offenen Türen, welche Er unserer Medienarbeit geschenkt hat, und für die unzähligen Menschen, welche so mit dem Wort Gottes erreicht werden können. Mit «Radio Freundes-Dienst» über Satellit Astra, Webradio, Internet, App, per Telefon und in der Schweiz auch über DAB+ werden viele Hörer durch die Klarheit der Botschaft in Wort und Lied gestärkt und gesegnet.
Bitte betet für diesen fruchtbringenden Dienst und macht Eure Bekannten auf das christliche Radio aufmerksam. Gerne senden wir dazu praktisches Verteilmaterial.

 

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.