Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / August 2016 / für Mittwoch den 03.08.2016

für Mittwoch den 03.08.2016

Denn ich weiß, dass mir dies zum Heil ausgehen wird durch euer Gebet und durch den Beistand des Geistes Jesu Christi.

(Philipper 1,19)

19 denn ich weiß, dass mir dies zum Heil ausgehen wird durch euer Gebet und durch den Beistand des Geistes Jesu Christi,
20 wie ich sehnlich warte und hoffe, dass ich in keinem Stück zuschanden werde, sondern dass frei und offen, wie allezeit so auch jetzt, Christus verherrlicht werde an meinem Leibe, es sei durch Leben oder durch Tod.
21 Denn Christus ist mein Leben und Sterben ist mein Gewinn.
22 Wenn ich aber weiterleben soll im Fleisch, so dient mir das dazu, mehr Frucht zu schaffen; und so weiß ich nicht, was ich wählen soll.
23 Denn es setzt mir beides hart zu: Ich habe Lust, aus der Welt zu scheiden und bei Christus zu sein, was auch viel besser wäre;
24 aber es ist nötiger, im Fleisch zu bleiben um euretwillen.
25 Und in solcher Zuversicht weiß ich, dass ich bleiben und bei euch allen sein werde, euch zur Förderung und zur Freude im Glauben,
26 damit euer Rühmen in Christus Jesus größer werde durch mich, wenn ich wieder zu euch komme.

Philipper 1,19-26

 
 

Die Fürbitte der Gläubigen und der Beistand des Geistes Jesu Christi dienen dem Schwergeprüften zum Heil.
Jesus Christus in uns bewirkt:
1. Gewissheit und Freudigkeit in jeder Lebenslage (V. 20);
2. Bereitschaft für jeden Weg, wenn nur Christus verherrlicht wird (V. 20b-21); 3. klares Lebensziel und Leben in Gott für den Mitmenschen (V. 22-24);
4. Zuversicht (V. 25);
5. die Gewissheit, dass Jesus Christus gepriesen wird (V. 26).
Lasst uns ebenfalls uns vom HERRN ganz gefangen nehmen zur Förderung und Freude des Glaubens unserer Glaubensgeschwister.

Liebe Beterinnen und Beter nach «Einigkeit im Geist», von ganzem Herzen danken wir Euch für Eure Fürbitte und Verbundenheit. Mit viel Danksagung, Bitten und Flehen dürfen wir miteinander und füreinander im Gebetsdienst stehen – und der HERR antwortet sichtbar und herrlich. Im Blick auf unseren Herrn Jesus Christus und im Vertrauen auf Seine Gnade wollen wir die Zeit auskaufen. Möge der HERR weitere Glaubensgeschwister in den Fürbittedienst berufen. Gott erhört ernsthaftes Gebet.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.